Beziehungstipps

Beziehungstipps: die Flirtschule


beziehungstipps_herz

 

Bringen Sie ein wenig Schwung in Ihre Ehe

Viele Männer und Frauen glauben, eheliche Treue am besten dadurch zu bewahren, dass sie Blicken oder Komplimenten vom anderen Geschlecht weiträumig ausweichen. Beziehungstipps von Ehetherapeuten lauten dagegen: Gucken Sie ruhig einmal über den Zaun. Bewundern und Bewundertwerden ist gut für Sie selbst - und damit auch für Ihre Beziehung.

Auf sich selbst achten

beziehungstipps_achten

Der Flirt ist eine Schule der Selbstachtung. Pflegen Sie Ihr Äußeres - gepflegte Zähne, gepflegte Haare, gepflegte Kleidung. Ziehen Sie sich so an, dass Sie sich nicht nur selbst wohl fühlen, sondern dass auch andere Ihre Gesellschaft suchen. Sprechen Sie mit anderen darüber, wie Sie wirken. Coco Chanel meinte: „Sie sollten einen Menschen haben, der Sie darauf hinweisen darf, falls Sie nicht gut riechen."

beziehungstipps_ausschau

Ausschau halten

Der Flirt ist eine Schule des Sehens. Gehen Sie mit offenen Augen durch die Welt. Erfreuen Sie sich als Mann ruhig einmal an der Schönheit, dem Lächeln oder der modischen Aufmachung einer fremden Frau. Blicken Sie als Frau nicht zur Seite oder auf den Boden, sondern lächeln Sie einem fremden Mann auch einmal offen entgegen.

Mund aufmachen

beziehungstipps_mund

Der Flirt ist eine Schule des Redens. Trauen Sie sich, andere Menschen anzusprechen. Es ist oft nur ein ganz kleiner Schritt nötig, um die allgemeine Mauer der Anonymität zu überspringen. Beispielsatz in einem Café: „Ihr Kuchen sieht lecker aus. Steht der auf der Karte?" Oder im Supermarkt: „Ihrer Katze muss es ja gut gehen, bei so viel Katzenfutter." Und schon sind Sie im Gespräch.

beziehungstipps_augenkontakt

 

 


Anzeige

simplify your life® | simplifyyourlife.de
Viele konkreten Tipps, wie Sie Ihrer Partnerschaft neues Leben einhauchen oder sie gar retten können! (PDF.)
www.simplifyyourlife.de/Partnerschaft



beziehungstipps_gemeinsamkeiten

Augenkontakt suchen

Der Flirt ist eine Schule des Blicks. Sehen Sie dem oder der anderen länger als 5 Sekunden in die Augen. Versuchen Sie, die Augenfarbe herauszufinden. Falls es in Ihnen ein bisschen knistert - lassen Sie es knistern.

Gemeinsamkeiten erkunden

Der Flirt ist eine Schule des Mitgefühls. Nach dem Blick in die Augen sollten Sie ein wenig Wir-Gefühl ins Spiel bringen. Zum Beispiel auf dem Flughafen: „Wenn wir hier schon warten müssen, lassen Sie uns doch zusammen einen Kaffee trinken."

Komplimente machen

Der Flirt ist eine Schule der Freundlichkeit. Sagen Sie etwas Lobendes über Ihr Gegenüber. Hier sind Ihr Geist und Ihr Humor gefordert. Denn es kommt darauf an, die Persönlichkeit des anderen zu erfassen. Also nicht: „Sie haben wunderbaren Schmuck an", sondern: „Sie haben einen wunderbaren Geschmack, das sehe ich an Ihrem Schmuck."

Zuhören

Der Flirt ist eine Schule des Hörens. Der häufigste Fehler beim Flirt: Sie hören gar nicht mehr auf zu reden. Wenn die 1. Hürde genommen ist, sind Sie gar
nicht mehr zu bremsen. Schalten Sie deshalb so schnell wie möglich um auf Fragen und Zuhören.

Ausklingen lassen

beziehungstipps_ausklingen

Der Flirt ist eine Schule des Aufhörens. Das Ziel eines Flirts ist der kleine Glücksmoment des Flirts selbst. Es ist ein Spiel. Machen Sie nicht mehr daraus. Überfrachten Sie die kleine Begegnung nicht. Gehen Sie nach dem Turteln Ihren Weg. Wenn der oder die Angeflirtete ausdrücklich Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse verlangt, Sie die aber nicht hergeben wollen, reagieren Sie diplomatisch: „Vielleicht treffen wir uns hier ja wieder einmal."

Der Sinn des Flirtens

beziehungstipps_flirten

Der Flirt ist laut Lexikon „ein harmloses, kokettes Spiel mit der Liebe". Er schult Ihr Vertrauen und stärkt Ihr „inneres Kind" - eine kleine Schule der Unbefangenheit. 

Die kurze Begegnung mit dem anderen Geschlecht dient dazu, bei beiden Teilnehmern die erotischen Batterien aufzuladen. Jeder soll das Gefühl haben: Ja, ich bin begehrenswert. Wenn nach dem Flirt bei beiden das Selbstwertgefühl ein wenig gestiegen ist, hat der Flirt sein Ziel erreicht. Fazit des Beziehungstipps: Sie werden mit neuem Selbstbewusstsein zu Ihrem Partner nach Hause kommen.

Mit den eigenen Schwächen umgehen

Flirten gelingt nur, wenn Sie zu sich selbst stehen und sich selbst akzeptieren. Dazu gehört es, die eigenen Stärken und Schwächen zu kennen und sich realistisch einzuschätzen.

Schlechte Zeiten für einen Flirt

beziehungstipps_zeit

Flirten Sie auf keinen Fall, wenn Ihr Partner mit dabei ist. Flirten Sie nicht, wenn Sie in Eile sind. Und flirten Sie nicht, wenn Sie mit Ihrem Partner gerade in einer Krise sind. Dann ist die Gefahr zu groß, der Versuchung zu erliegen.


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel