Geld sparen

3 Spartipps im Alltag rund ums Geld


Schutz vor unseriösen Finanzberatern.

Vereinbaren Sie mit Ihrem Partner, dass grundsätzlich nie einer allein einen wichtigen Vertrag (Kredite, Versicherungen, Bausparen) unterschreibt, ohne ihn vorher dem anderen gezeigt zu haben, und sagen Sie das dem Bank- oder Versicherungsmann. Das bewahrt Sie vor voreiligen Abschlüssen. Wenn Sie nur sagen: "Das will ich mir noch einmal überlegen", wird der Profi versuchen, Sie zu überreden. Gegen das Partner-Argument ist er jedoch machtlos.

Geldfresser Auto.

Der effektivste Spartipp wäre, ganz aufs Auto zu verzichten. Aber das ist nur selten möglich, und außerdem ist uns der fahrbare Untersatz ans Herz gewachsen. Hier eine clevere Zwischenlösung: Verkaufen Sie Ihr altes Auto im Sommer, und organisieren Sie das Eintreffen des Neuen so, dass Sie 2 bis 3 Monate ohne Auto sind. In der warmen Jahreszeit ist das ok, Sie sparen Geld und leben einmal probeweise ohne. Sie werden staunen, was es für Möglichkeiten gibt: öffentliche Verkehrsmittel, Taxis, Flugreisen, Fahrräder, freundliche Nachbarn und Mietwagen.

Trinkgeld.

Finanzprofis raten davon ab, beim Trinkgeld im Lokal zu geizen. Geben Sie 1 oder 2 Euro mehr, als ein Geizhals geben würde. Die Kosten dafür sind verhältnismäßig gering, aber Sie fühlen sich reicher, und Ihr Selbstwertgefühl steigt.


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!