Geld sparen

Geld sparen im Alltag und im Alter


geld_sparen_im_alltag_sparen

So leben Sie mit fortschreitendem Alter billiger, besser - und mit Stil

Um einen hochwertigen Lebensstil zu haben, müssen sie nicht Unmengen Geld ausgeben. Ja, in manchen Dingen können Sie Ihre Lebensqualität sogar verbessern, indem Sie weniger ausgeben. Wir zeigen Ihnen, wie.

Weniger Säugetierfleisch

geld_sparen_im_alltag_saeugetier

Dieser bizarr anmutende Tipp stammt von Jean-Claude Houdret, dem Leibarzt des auch durch seine effektive Gewichtsreduzierung berühmten Karl Lagerfeld. Fleisch von Rind, Schwein und Kalb wird, weil der menschlichen Körperzusammensetzung zu ähnlich, von unseren Enzymen zu intensiv verwertet. Mit Geflügel und Fisch dagegen setzen Sie weniger Fett an, Ihr Organismus bleibt unbeschwerter.

Weniger Auto

geld_sparen_im_alltag_auto

Gehen Sie zu Fuß, fahren Sie mit dem Rad. Das schont die Umwelt und hält Ihren Körper fit. Benutzen Sie weder Lift noch Rolltreppe – es gibt kein gesünderes und einfacheres Kreislauftraining als das Treppenhaus.

Weniger Zimmer

geld_sparen_im_alltag_zimmer

Der simplify-Tipp schlechthin für den Ruhestand und die Jahre davor: Reduzieren Sie Ihren Wohnraum. Das bedeutet: weniger Aufräumen, weniger Putzen, mehr Konzentration.

Weniger Dinge

geld_sparen_im_alltag_dinge

Jeder Gegenstand verlangt nicht nur Raum zur Aufbewahrung, sondern auch Zeit, Sorgfalt und zieht oft Folgekosten nach sich. Je älter Sie werden, umso mehr werden Sie durch die Anschaffung neuer Gegenstände belastet. Stellen Sie eine Liste aller Sachen auf, die Sie besitzen. Versehen Sie mit 1 oder 2 Sternen, was Sie gerne oder sehr gerne haben. Diese Dinge sind es wert, behalten zu werden. Sie werden aber staunen, wie viele Sachen Sie besitzen, die Sie eigentlich nur nerven. Raus damit! Beim Verkauf über e-bay oder auf dem Flohmarkt bessern Sie sogar Ihre Kasse auf.

Essen zu Hause

geld_sparen_im_alltag_essen

Ein Menü im Restaurant ist so gut wie immer kalorienreicher und stärker mit Salz und anderen kreislaufschädigenden Dingen belastet als ein dezent zu Hause zubereitetes Gericht. Wenn Sie im Restaurant essen, dann lieber zu Mittag. Das ist oft billiger und auf jeden Fall gesünder, als sich abends den Magen zu belasten.

Geldgewohnheiten überprüfen

geld_sparen_im_alltag_gewohnheiten

Auch wenn Sie es sonst nicht tun: Schreiben Sie 1 Monat lang auf, wofür Sie Geld ausgeben. Sie werden merken, dass ein paar unnötige Gewohnheiten dabei sind, die sich leicht ändern lassen.

Weniger Schäbigkeit

geld_sparen_im_alltag_schaebig

Achten Sie auf Ihre Kleidung. Sortieren Sie abgetragene oder kaputte Sachen aus. Zeigen Sie sich in der Öffentlichkeit ruhig einmal „overdressed". Tragen Sie Anzug oder Kostüm. Das ist die einfachste Art, um als älterer Mensch weiterhin ernst genommen zu werden. Ein guter Tipp ist der Gang zum Schneider, wo Sie Ihre Lieblingssachen so ändern lassen, dass der Sitz weiterhin stimmt.

Suchen Sie sich jüngere Freunde

geld_sparen_im_alltag_freunde

Die guten alten Bekannten, die mit Ihnen alt geworden sind, bringen keine frischen Gedanken in Ihr Gehirn. Gehen Sie bewusst auf jüngere Menschen zu und suchen Sie deren Gesellschaft – einer der preiswertesten Jungbrunnen überhaupt.

Autor: Tiki Küstenmacher


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!