Weitere Finanztipps

Geld-Geheimnisse: Finanzen in der Partnerschaft


finanzen_in_der_partnerschaft_geheimnisse

"Wer sich zu klein fühlt, macht zu große Ausgaben" - und andere Geheimnisse rund ums Geld

Die Finanzberaterin Suze Orman hat eine Show im amerikanischen Fernsehen, in der sie Fragen von Frauen zum Thema Geld beantwortet. Fast immer geht es dabei um die Vermischung von zwischenmenschlichen Beziehungen  und Finanzen. Hier einige ihrer Faustregeln.

Meiden Sie chronisch Verschuldete

finanzen_in_der_partnerschaft_verschuldet

Leute, die ständig über ihre Verhältnisse leben, können ganz lustige Zeitgenossen sein. Aber die Gesellschaft von Menschen, die stets mehr ausgeben als sie einnehmen, ist auf Dauer schädlich. Beispiel: Ein Bekannter hat mit letzter Kraft einen neuen Jaguar auf Pump finanziert. Immer wieder schwärmt er Ihnen von dem unvergleichlichen Fahrerlebnis vor und rümpft über Ihren VW Polo die Nase. Falsch: Sie lassen sich von seinem Lebensstil anstecken. Schulden machen kann zu einer Art Sucht werden, und jeder Süchtige versucht unbewusst, andere in seine Sucht mit hineinzuziehen. Richtig: Suchen Sie lieber die Gesellschaft von Menschen, die ihre Finanzen im Griff haben – auch wenn sie ein deutlich höheres Einkommen haben als Sie. Ein wirklich Reicher im Jaguar wird nicht die Nase rümpfen über Ihren Kleinwagen.

Seien Sie bei Geldentschlüssen stark

finanzen_in_der_partnerschaft_geldentschluesse

Fällen Sie finanzielle Entscheidungen von einem Punkt innerer Stärke, nicht innerer Schwäche. Beispiel: Ein Finanzberater macht Ihnen ein verlockendes Angebot, Geld Gewinn bringend in einem Ratensparplan anzulegen. Sie wollen aber nicht, weil Sie ein schlechtes Gefühl dabei haben. Falsch: Sie behaupten, das Geld nicht übrig zu haben. Das ist zwar ein schlagendes Argument, aber der Berater ist darauf vorbereitet. Er rechnet Ihnen vor, dass Sie gerade dann Vermögen aufbauen sollten. Sie sind in der schwachen Position – kluger Berater verspricht armem Kunden den Reichtum. Richtig: Sie richten sich innerlich auf, sagen sich, dass Sie Ihre vielfältigen liquiden Mittel nicht für diesen Sparplan einsetzen wollen. Damit ist der Berater in der Verteidigungsposition, und Sie strahlen das Gefühl aus: Bitte machen Sie diesen Stuhl frei für bessere Berater.

Behalten Sie Ihre finanzielle Identität

finanzen_in_der_partnerschaft_finanzielle_identitaet

In einer Ehe oder Partnerschaft sollten beide ihr eigenes Konto haben. Das ist ein Gebot der Intimität und Privatsphäre, nicht der Geheimniskrämerei. Beispiel: Sie haben mehrere Kapitallebensversicherungen abgeschlossen. Falsch: Alle lauten auf den geringer verdienenden Partner als Begünstigten. Richtig: Sorgen Sie auch bei der Alterssicherung für Ausgewogenheit. Tauschen Sie bei wenigstens einer Police den Versicherten und den Begünstigten.

Das Geschäftliche in der Beziehung

finanzen_in_der_partnerschaft_geschaeftliche

Beispiel: Er will sich selbstständig machen und braucht dazu Geld. Sie hat eine Lebensversicherung – und die möchte er dazu beleihen oder auflösen. Falsch: Sie steckt ihr Erspartes in das „gemeinsame Geschäft“. Es ist vielleicht etwas Gemeinsames, aber niemals wirklich ein Geschäft, weil der weiche Faktor Liebe mit dem harten Faktor Geld vermengt wird. Kein wirklicher Geschäftsmann würde so etwas je zulassen. Richtig: Wenn seine Geschäftsidee wirklich gut ist, bekommt er das nötige Geld auch von der Bank oder aus staatlichen Fördermitteln. Dort erhält er auch wichtige Tipps und muss sich harte Fragen gefallen lassen. Das würde sie ihm niemals abverlangen.

Alterssicherung vor Ausbildungssicherung

Schließen Sie Ausbildungssparpläne und ähnliche Rücklagen für die Studienzeit Ihrer Kinder erst ab, wenn Ihre eigene Alterssicherung gewährleistet ist. Im Alter finanziell selbstständige Eltern sind das größte Geschenk, das Sie Ihren Kindern machen können. Eine großzügige finanzielle Zusage für die Ausbildungszeit verführt Jugendliche dazu, ziellos vor sich hin zu studieren. Das ist nicht nur teuer, sondern für die Studierenden bald auch unbefriedigend. Die Notwendigkeit, bald selbst Geld zu verdienen, ist die beste Motivation für eine zielorientierte und zufrieden machende Phase zwischen dem 18. und 24. Lebensjahr.

Autor: Tiki Küstenmacher


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!