Weitere Finanztipps

Vereinfachen Sie das Reich werden!


reich-werden_umfrage

Die überraschenden Zusammenhänge von Glück und Geld

Was glauben Sie: Mit wie viel Geld im Monat wären Sie am glücklichsten? Wie viel Geld müsste Monat für Monat auf Ihrem Konto eingehen (nach Abzug aller Steuern)? Bevor Sie weiterlesen, schreiben Sie sich bitte einen Euro-Betrag auf – auf 500 € genau.

Ergebnisse einer simplify-Umfrage

Wir haben das Emnid-Institut beauftragt, über 1.000 Bundesbürgern diese Frage zu stellen. Das Ergebnis hat uns überrascht: Nur 10 % brauchen über 5.000 € im Monat, um glücklich zu sein. Die Hälfte aller Befragten ist mit 2.000 bis 3.000 € zufrieden, 20 % sogar mit 1.000 bis 1.500 €. Weitere Tendenzen: Am bescheidensten sind die Menschen unter 30 Jahren und die über 60; Frauen brauchen weniger als Männer; Ostdeutsche weniger als Westdeutsche; Menschen mit einfacher Ausbildung weniger als solche mit Hochschulabschluss; Menschen ohne Erwerbstätigkeit weniger als solche mit Beruf.

Damit spiegeln die Befragten in etwa die realen Einkommensverhältnisse in Deutschland nach. Denn sortiert man die Ergebnisse nach den tatsächlichen Einkünften, so zeigt sich: Die meisten träumen davon, etwa 500 bis 1.000 € mehr zur Verfügung zu haben, als sie momentan verdienen. Nur höchstens etwa 20 % der Befragten geben an, mit ihrem derzeitigen Einkommen oder weniger glücklich zu sein. Und nur jeder 20. von denen, die unter 2.500 € zur Verfügung haben, glaubt an das Glück jenseits der 5.000-Euro-Marke.

Vorsichtige Visionen

 

 

reich-werden_visionen

Fazit: Die Menschen träumen finanziell „angepasst“. Einen enormen Einkommenssprung und damit ein plötzliches "Reich werden" können sich die wenigsten vorstellen – oder erlauben sich solche Ideen vorsichtshalber nicht. Was bescheiden und realistisch wirkt, ist zugleich eine erlernte Blockade: Wer es erst gar nicht in Betracht zieht, sein Einkommen demnächst zu verdoppeln oder zu verdreifachen, wird auch keine Anstrengungen in diese Richtung unternehmen.

Das Dilemma: Wer aus Angst vor möglicher Enttäuschung nur vorsichtig träumt, wird dadurch keineswegs glücklicher. Im Gegenteil: Menschen mit größeren Visionen sind nach einer Studie der Universität von Seattle (USA) zufriedener als solche mit bescheidenen Erwartungen. "Reich werden" kann also durchaus eine motivierende Vision sein.

reich-werden_traeume

Wagen Sie große Träume

Erinnern Sie sich an die Visionen Ihrer Kindheit. Vielleicht träumten Sie davon, im Rolls-Royce durch die Gegend zu fahren oder als Star auf der Bühne zu stehen. Nun haben Sie diese Phantasien begraben und sind „vernünftig“ geworden. Zugleich aber haben Sie damit an innerer Energie und Dynamik verloren.

simplify-Rat: Trauen Sie sich, wieder so verrückte Visionen zu haben wie damals. Schicken Sie Ihren inneren Kritiker für ein paar Tage in den Urlaub!

Lernen Sie reiche Menschen kennen

reich-werden_menschen

Sie haben mit Sicherheit unter Ihren Bekannten oder Verwandten einige, die deutlich mehr verdienen als Sie. Die meisten Menschen gehen zu diesen „Reichen“ unwillkürlich auf Distanz oder sparen bei der Begegnung das Thema Finanzen bewusst aus.

simplify-Rat: Ändern Sie das! Sprechen Sie über Geld – allerdings ohne den anderen nach seinem Kontostand zu befragen. Seien Sie ehrlich zu sich selbst: Was von dem, was der andere hat, möchten Sie auch haben (einzelne Gegenstände, soziale Möglichkeiten), was nicht (Arbeitsbelastung, Neider)? Worin könnte er Ihnen als Vorbild dienen, wenn Sie selbst reich werden wollen, wo könnten Sie voneinander profitieren?

Denken Sie gut über Geld

reich-werden_denken

Auch wenn Sie derzeit Schulden haben oder nicht wissen, womit Sie demnächst Ihren Lebensunterhalt bestreiten werden – lassen Sie sich nicht dazu verleiten, Wohlstand und Geld an sich zu verurteilen.

simplify-Rat: Denken Sie nicht mit Zorn an Menschen, die genug haben. Denn was Sie denken, erfüllt sich: Wenn Sie Wohlstand und Geld hassen, werden Wohlstand und Geld auch weiterhin nicht zu Ihnen kommen. Wer Geld hasst, denkt damit letztlich auch schlecht über sich selbst und seine Arbeitskraft. Der Gedanke reich werden zu wollen ist dann keine Motivation, sondern nur mit negativen Emotionen verbunden und bremst. Er traut sich nichts mehr zu, verdient nichts – und der Kreislauf ist geschlossen.

Begreifen Sie die Welt als Überfluss

reich-werden_ueberfluss

Das Grundprinzip der Natur ist Überfluss. Das Universum ist unermesslich groß, es besteht seit unglaublich langer Zeit. Millionen von Spermien werden produziert, obwohl nur eines gebraucht wird. Natürlich kann nicht jeder Mensch auf der Erde Multimillionär werden. Aber vertrauen Sie darauf: Es ist genug für alle da.

simplify-Rat: Sagen Sie jetzt laut zu sich: „Ich bin reich.“ Lösen Sie sich von der Idee, Ihr Glück sei fest mit Ihrem Einkommen verknüpft. Durch mehr Geld wird man nicht glücklich, sondern es ist umgekehrt: Glückliche Menschen, die sich innerlich reich fühlen, entkrampfen sich in finanziellen Angelegenheiten und haben dadurch genügend Geld.


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Forum

Diskutieren Sie über diesen Artikel im Forum und sagen Sie uns Ihre Meinung

amary am 14.05.2014
Leider ist es meiner Meinung nach in der heutigen Zeit kaum mehr möglich alleine durch ein Verhä ...
[lesen]
chryseis am 27.03.2014
Urlaub wenn möglich in der Vor- oder Nachsaison fahren Handygebühren nur telefonieren und SMS ...
[lesen]
apfelbaum am 02.01.2014
Der Betrag der hier genannt wurde ist ein schlechter Scherz, von sowas kann niemand vernüftig ...
[lesen]
Sevedriand am 13.12.2013
Sehe ich auch so, nicht jeder hat die Mittel sich immer etwas zurückzulegen. Ich beispielsweise kö ...
[lesen]
Dunja am 04.12.2013
Der Österreicher möchte von 1.000 Euro im Monat leben, der Artikel ist von 2010, also lebt er das ...
[lesen]
[zum Forum] [Mitglied werden]