12.03.2014

Eine Geschichte von Toleranz und Wertschätzung

Heute erwartet euch in meinem Blog eine Geschichte. Sie handelt davon, wie wir mit anderen Menschen und verschiedenen Sichtweisen umgehen können. Dass sich zwei Meinungen nicht ausschließen müssen, dass sie nebeneinander Bestand...


10.03.2014

Mutproben im Alltag: Stellung beziehen

Traut euch, ein Spatz zu sein und Stellung zu beziehen, lautete meine Mutprobe aus der vergangenen Woche. Ich freue mich, dass euch das angesprochen hat! Es gibt Bereiche in unserem Leben, in denen wir ganz selbstverständlich und...


04.03.2014

Mutproben im Alltag – Beziehungen: Stellung beziehen

Meine Tochter bekam zur Einschulung ein Kinderbuch geschenkt.


02.03.2014

Interview mit einem Fremden

Habt ihr euch schon mal mit wildfremden Menschen, z. B. bei einer Zugfahrt, unterhalten? Erinnert ihr euch noch daran, worum es ging? Ich fahre verhältnismäßig selten Zug, und doch hatte ich darin so manche Begegnung. Die mit...


28.02.2014

Leckschutz als Appschutz?

Manchmal haben wir Besuch von einem Teenager, der mit uns gemeinsam isst. Was mir auffällt: Er lässt die ganze Zeit den Kopf hängen. Vor dem Hinsetzen, bis das Essen auf dem Tisch steht, nach dem Essen, in kurzen Wartepausen. Er...


30.01.2014

Sag's doch mal anders!

Kennt ihr das, wenn ihr im Gespräch seid und in Gedanken euren nächsten Satz formt? Doch es kommt euch jemand zuvor, sagt etwas ganz anderes. Dann endlich habt ihr die Chance zu sprechen – und baut falsche Wörter mit ein, weil...


04.01.2014

Gestatten, ich bin der DAU

Es schaute mich die ganze Zeit schon von meiner Pinnwand an: Das Schreiben vom Wasserversorgungs-Zweckverband zur Ermittlung des Zählerstands. Gestern fiel mir dann ein, dass ich nicht mehr viel Zeit habe, um die Daten zu...


Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach"