18.01.2016

4 x 7 auf einen Streich


28 Stolpersteine habe ich am Freitag nach dem Veröffentlichen meines Blog-Beitrags von meiner Schreibtischoberfläche weggeräumt. Das ist nicht mal die Hälft aller Dateien auf meinem Desktop! Doch ich bin trotzdem sehr zufrieden mit mir. Denn ich habe mich von meiner klassischen Ordnerstruktur wegbewegt und eine neuartige geschaffen.

Bisher habe ich die Unterordner meiner Geschäftszweige stets nach Projekten angelegt – oder nach übergeordneten Themen. Nun habe ich es gewagt, bei meinen Glückswerkzeugen eine andere Struktur zu wählen: nach Dateitypen. Denn die Dateien, die auf meinem Desktop in der Überzahl sind, sind Bilddateien! Produktbilder, Facebook-Posts, Bilder mit Werbebotschaften für verschiedene Anlässe und so weiter. Weil ich sie teilweise mehrfach für verschiedene Zwecke verwendet habe, wusste ich am Ende nicht mehr, wo ich welches Bild ablegen oder gar wiederfinden wollte.

Ab sofort wird das hoffentlich besser! Wähle ich bei mir auf dem Rechner die Glückswerkzeuge an, erhalte ich in der Unterstruktur sofort den Ordner „Bilder“ zur Auswahl. Analog gibt es einen Ordner für „Dokumente“. Diese Ordner haben jeweils Unterordner, die nach unterschiedlichen Zwecken benannt sind, Bilder „nach Produkten“ zum Beispiel oder „nach Kampagnen“.

Ob das Sinn macht, werde ich erst nach einiger Zeit sagen können. Denn:

Es gibt keine Ordnerstruktur, die auf jeden gleich gut passt! Das habe ich bei meinen Recherchen dazu herausgefunden! Zu Anfang hatte ich noch die Hoffnung, dass irgendjemand im World Wide Web mir verraten kann, wie ich meine virtuellen Ordner am besten aufbaue. Doch das ist höchst individuell, schreiben die meisten.

„Versuch und Irrtum“ lautet also die Devise. Wie schön! Das ist auch das Motto bei meinen Ausbildungen für Geschäftszweig Nummer zwei – hier darf ich ebenfalls noch mit neuer Kreativität durch meine bisherige Ordnerstruktur fegen! Dorthin gehören nämlich mindestens 20 der übriggebliebenen Dateien auf meinem Desktop ...


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!