13.04.2013

5 Sachen gleichzeitig, das geht doch nicht!


Als hätten wir simplifyer es nicht schon längst gewusst: Multitasking können wir getrost sein lassen. In einer Studie von Wissenschaftlern der Universität von Utah (USA) mit 300 Studenten schnitten gerade jene Teilnehmer schlecht ab, die viel und gern mehreres gleichzeitig machten, berichtet die „Apotheken Umschau“. Dagegen neigten die 25 % Testbesten im Alltag überraschenderweise nicht zum Multitasking, weil sie sich auch besonders gut auf eine Sache konzentrieren können und dies bevorzugen.

Mich hätte einmal interessiert, wobei die Teilnehmer schlecht abschnitten. Das verrät die Apotheken Umschau in ihrer Meldung leider nicht. Ich muss bei Multitasking immer wieder an das denken, was Lothar Seiwert sinngemäß in seinem Buch „Ausgetickt“ schreibt: Präsenz zu zeigen bzw. sich zu Fokussieren ist einer der Schlüssel für ein stressfreies Dasein. Sich nur einer Sache zu widmen und dieser richtig.

Wir können das übrigens sehr gut bei unseren Kindern abschauen. Die können sich voll und ganz auf eine Sache einlassen, sei es nun aufs Sandkuchenbacken, aufs Malen oder sogar auf das Aufräumen des Kinderzimmers. Manchmal müssen sie das auch, um nicht durcheinander zu kommen: Kleider anziehen und gleichzeitig etwas Wichtiges mitteilen – das funktioniert in jungen Jahren äußerst selten. Es ist schon paradox: Dann wachsen wir heran und werden immer besser darin, mehrere Dinge gleichzeitig zu verrichten. Wir ziehen uns an, während Mutti noch schnell die Vokabeln für den Test abfragt. Wir sitzen vorm Fernseher, essen dabei und unterhalten uns noch am Telefon mit der besten Freundin. Später werden wir wohl zu Menschen, die mächtig stolz darauf sind, „Multitasking zu können“.

Und dann? Merken wir eines Tages, dass uns das gar nicht gut tut. Wir erkennen, wie schön es ist, uns nur dem Kochen zu widmen oder nur einer Person zuzuwenden. Ganz ehrlich: Wenn ich meine Tochter hin und wieder anschaue, wie sie in einer Sache völlig aufgeht, obwohl wir etwas anderes vorhaben, dann lasse ich sie. Ich genieße diesen Moment, der mir selbst so oft verloren geht im Alltagsgeschäft. Ob sie es wohl schafft, solche Phasen der Konzentration in ihr Erwachsenenleben hinüberzuretten?


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!