11.06.2014

Achtung! Nicht nachahmen! Bügeln auf dem Doppelbrett


Na, seid ihr bereit für meine erste Drehbügelbrett-Erfahrung? Ich flüstere jetzt mal ganz leise, soweit man das mit geschriebenen Worten tun kann. Denn ich bin mir sicher, das, was ich getan habe, war nicht im Sinne der Erfinderin! Ich habe den drehbaren Bügeltisch nämlich auf meinen normalen Bügeltisch gestellt. Das ist eine etwas wacklige Angelegenheit bzw. der Stand muss so genau ausgetüftelt werden, dass alle vier Füße des drehbaren Brettes halbwegs auf der Unterlage stehen. Wie gesagt: Sicherheit ist etwas anderes! Doch mein Küchentisch war noch nicht bereit, und ich musste bügeln. Da ich neugierig war, versuchte ich es eben auf diese Weise.

Ein Glück: Mir ist nichts passiert! Weder das Bügelbrett noch das Bügeleisen fielen mir auf den Fuß oder sonst wo hin. Es hat sogar erstaunlich gut geklappt!

Mein Fazit: Dass das Twisbee sich drehen kann, habe ich noch nicht wirklich nutzen können. Stand heute weiß ich auch noch nicht so genau, wann ich dieses Drehen jemals bräuchte. Denn ich komme ja überall hin. Ich vermute, das Drehen wird dann interessant, wenn man im Sitzen bügelt! Vielleicht muss ich mir auch noch einmal das Video dazu anschauen.

Gut fand ich, dass die Bügelfläche breiter ist als beim normalen Standbügelbrett. Das spart tatsächlich Arbeit und Handgriffe. Der Nachteil bei Twisbee ist, das wird auch extra betont, dass man keine T-Shirts überziehen und einlagig bügeln kann. Das ist vor allem dann ungünstig, wenn das Shirt auf einer Seite eine schicke Naht hat, die sich dann durchs Bügeln auf die Vorderseite überträgt. Ich kam mir etwas seltsam vor mit meiner leicht schrägen Bügelnaht im Sichtbereich. Eine Halskette konnte die Blicke hoffentlich ablenken ... Und im unteren Bereich habe ich es einfach getan: Ich habe das T-Shirt über das Bügelbrett gezogen. Hat ebenfalls funktioniert.

Sichtlich Freude hatte ich an den Linien fürs Falten der Kleidungsstücke! Ich habe meine Shirts perfekt gefaltet. Das sieht sicher eines Tages toll aus, wenn die gesamte Wäsche im Schrank dieselben Faltmaße hat! Wenngleich das niemals ein ausgewiesenes Ziel von mir gewesen wäre ...

So weit nun mein Zwischenstand zum „neuen“ Bügeln. Ich wart schon die nächste Gelegenheit ab, wenn ich es endlich am Küchentisch ausprobieren darf.


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!