07.04.2015

Aller guten Putzmittel sind vier


Als ich am Wochenende das Bad putzte, schoss es mir durch den Kopf, dass wir im Haushalt eigentlich mit ganz wenigen Putzmitteln auskommen. „Welche waren das noch gleich?“, fragte ich mich.

Ich nahm mir vor, dies in dem Basiswerk für Hausarbeit nachzulesen, bei Cynthia Townley Ewers „Nie wieder Chaos! So bekommen Sie Ihren Haushalt in den Griff“.

Denn mal ganz ehrlich: Wenn ich in einem großen Supermarkt unterwegs bin, werde ich von dem Angebot an Putz- und Reinigungsmitteln überwältigt. Das brauche ich alles, um gut putzen zu können? Die Werbung und entsprechende Botschaften auf den Flaschen sagen das jedenfalls. Auch in der weitaus kleineren Drogerie, die ich meistens ansteuere, sind viele Regalmeter für Reiniger reserviert.

Zähle ich noch diverse „Partys“ und TV-Shopping-Kanäle mit ihren Angeboten dazu, muss ich wirklich fast glauben, dass richtiges Putzen eine Wissenschaft für sich ist. Doch Cynthia Townley Ewer sorgt hier für Klarheit: Vier handelsübliche Putzmittel reichen für den normalen Hausgebrauch. Die wären:

Glasreiniger. Spiegel, Glas- , Schrank- und Geräteoberflächen mit leichter Verschmutzung sehen nach der Behandlung mit ihm glänzend aus. Nur Fett kriegt er nicht weg.

Universalreiniger. Wie der Name schon sagt, ist er ein starker Partner gegen normalen bis hartnäckigen Schmutz inklusive Fettfilme! 

Fliesen- und Badreiniger. Er kann, was die anderen nicht können: Kalk-, Shampoo- und Seifenreste sowie Hautfette und auch mal Schimmel lösen.

Scheuermittel. Ich kenne es noch gut von früher und habe deshalb immer eine Flasche Scheuermilch in meinem Reinigungskorb. Es wirkt anders als viele Chemiekeulen, indem es Schmutz und Ablagerungen mit kleinen Putzpartikeln zu Leibe rückt. Es schmirgelt einfach alles weg. Man sollte also eine gewisse Vorsicht und Skepsis bei empfindlichen Oberflächen walten lassen ...

Einige dieser Reiniger lassen sich natürlich auch selbst herstellen, mit Essig, Alkohol und Salmiakgeist. Darauf habe ich bisher verzichtet, wenngleich ich Essig und Zitronensaft immer wieder zusätzlich zu meinen Reinigungsmitteln einsetze.

Was darf in eurem Haushalt nicht fehlen? Schreibt mir über das Forum!


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!