03.08.2013

Alles entrümpeln, an dem wir zweifeln


Was macht eigentlich Unordnung und Gerümpel mit uns? Es setzt blockiert unsere Lebensenergie und bestimmt, wie wir leben. Vom Speed Cleaning Team aus den USA gibt es aktuell in den Newslettern Regeln fürs Entrümpeln. Sie entstammen dem E-Buch „Clutter Control“ von Jeff Campbell von The Clean Team.

Regel Nr. 1 lautet: Wenn du am Zweifeln bist, wirf es raus!

Die befreiende Wirkung ist unschlagbar!

Wie kommt es überhaupt dazu, dass wir so viel Gerümpel ansammeln? Laut Jeff Campbell werden wir überhäuft von Werbung, Angeboten und lassen uns beeinflussen von dem, was unsere Freunde, Verwandte oder Nachbarn alles besitzen. Dinge anhäufen sei wie Nestbau: Je mehr wir dem Nest hinzufügen, desto sicherer und erfolgreicher fühlen wir uns.

Außerdem setzt mit den Dingen eine Wandlung ein. Solange sie uns nicht gehören, können sie herunterfallen. Es würde uns nichts ausmachen. Sobald sie aber zu unserem Hausstand gehören, bekommen sie einen Wert. Das Schlimme ist, so Campbell: Wenn wir alles erwerben, wozu wir die Chance haben, dann ist es das nicht wert. Der Preis, den wir dafür bezahlen, ist, sich mit Sachen zu beladen,

  • die wir nicht missen würden, wenn sie uns jemand wegnähme
  • die wir eh nicht finden, wenn wir sie brauchen
  • an die wir uns gar nicht erinnern, solange wir sie nicht sehen oder
  • die unbenutzt herumliegen und die Dinge verdecken, die wir wirklich brauchen.

Ich finde, das ist eine ganz treffende Beschreibung! Am liebsten würde ich sofort loslegen und in Zweifel geraten ...

Campbell gibt noch einige konkrete Tipps, was wir besser sein lassen sollten. Zum Beispiel verschiedene Brillen horten, Nägel oder Schrauben, Umzugskartons oder Sachen, die wir zufällig finden und die irgendwo dazugehören – wir wissen nur nicht wo. Aber wir heben sie vorsichtshalber auf ... Alles, was auf „könnte ich irgendwann gebrauchen“ hinausläuft, sollte man besser weggeben. Genauso verhält es sich mit „zu schön, um es zu entsorgen“. Aber das wissen wir als simplifyer bereits. Jemand anderes wird sich sicher darüber freuen.

Also, was mache ich nun? Ich nehme meine leeren Umzugskartons und bringe sie gefüllt mit Dingen, an denen ich zweifle, zum Sozialkaufhaus. Wie schön! Am Montag gibt es Regel Nr. 2 hier im Blog!

Den Original-Text (Englisch) in voller Länge findet ihr hier:

Rules for Uncluttering


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!