28.05.2014

Ausmisten und glücklich sein


Das Aufschieben war nicht das einzige Thema, das ich Anfang der Woche mit meiner Freundin am Telefon angeschnitten hatte. Ein anderes A-Wort kam noch hinzu: das Ausmisten. Ebenfalls ein klassisches simplify-Thema. Ich erzählte ihr von meiner Wochenend-Erfahrung. Beim Bügeln waren mir Kleidungsstücke begegnet, die schon beim Glätten so seltsame Gefühle in mir erzeugten. Als ich sie dann in den Schrank legen wollte, sagte ich zu mir: „Nein, die machen dich nicht mehr glücklich!“ Na ja, ich legte sie trotzdem hinein und schwor mir, sie nach dem nächsten Tragen auszumisten.

Wie es der Zufall so wollte, traf ich mich am Samstagmittag ganz spontan mit Alexa in der Stadt. Wir plauderten bei einem Kaffee in der Sonne, danach entschieden wir, noch das eine oder andere Geschäft aufzusuchen. Ich kaufte einige Basics ein und hatte dabei stets im Hinterkopf: „Dafür kann ich endlich die alten Sachen ausmisten, die total an Form und Farbe verloren haben!“

Wieder zu Hause, tat ich genau das. Ich ging zum Schrank, holte die ungeliebten, frisch gebügelten Kleider wieder heraus und legte sie auf die Seite. Auch im Wäschekorb machte ich klar Schiff. Kennt ihr die Sachen dort ganz unten, die ihr nie wascht, weil sie besonderer Pflege bedürfen oder euch überhaupt nicht mehr gefallen? Die kramte ich hervor! Die feine Hose kam auf den Feinwäsche-Stapel, ein Faschingskostüm nahm ich in die Hand und fragte mich: „Machst du mich glücklich?“ „Nein“, lautete die Antwort. Also: Waschen und weg damit!

Was ich meiner Freundin am Telefon eigentlich mit auf den Weg geben wollte, war diese Frage – ob uns etwas glücklich macht oder nicht. „Genau so gehe ich vor!“, gab sie mir zur Antwort. Na, dann kann ja das Ausmisten nur gelingen!

Wenn ihr wissen wollt, woher die Frage mit dem Glücklichsein kommt, schaut doch noch mal in meinen Beitrag „Magisches Ausmisten“ vom Vorjahr!


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!