29.10.2013

Computer entrümpeln? Das schiebe ich noch auf ...


Die Bilder meines Autounfalls. Fotos von meiner Tochter. Bilder von und für simplify.de. Screenshots von schönen Dingen. Screenshots von wichtigen Dingen. Dateien, die kein Zuhause haben. All das liegt auf meinem virtuellen Schreibtisch, auf meiner Bildschirmoberfläche, herum. Früher war es dort einmal aufgeräumt. Heute herrscht das Chaos.

Der Grund: Ich habe keine Motivation, die Sachen auf der Festplatte abzulegen. Das wiederum hat seine Ursache im chaotischen Ordnersystem, das ich angelegt habe. Oder sagen wir, das über die vergangenen Jahre herangewachsen ist. Irgendwo liegt noch die Grundstruktur von meinen alten Rechner, der längst außer Betrieb ist. Für den neuen Rechner gab es eine neue Struktur. Doch ich greife nach wie vor auf beide zu. So kommt es zu doppelten Ordnern, und die Menge an gespeicherten Daten führt zu unzähligen Unterordnern, die sich mit einem Blick nicht mehr erfassen lassen. Die magische Zahl lautet sieben. Die habe ich oft  überschritten.

Das heißt: Ich müsste dringend Ordnung schaffen auf meinem Rechner! Das weiß ich schon lange. Es hapert lediglich an der Umsetzung ... Dabei kann es manchmal so einfach sein! Ich ärgerte mich z. B. schon länger darüber, dass in meinem E-Mailer der Ordner „Tipi“ ganz unten liegt. Um an ihn heranzukommen, musste ich stets mit dem Balken nach unten scrollen. Gerade wenn ich Mails dorthin verschieben wollte, wurde es schwierig. Wirklich, seit Monaten ärgerte ich mich darüber! „Du musst eben andere Ordner löschen“, sagte ich zu mir. Das wollte ich aber nicht. Die sind alle wichtig.

Ich war davon ausgegangen, dass „Tipi“ nur deshalb unten liegt, weil „T“ ganz hinten im Alphabet ist. Vor ein paar Tagen markierte ich einfach den Ordner Tipi, zog ihn ganz beherzt woanders hin. Und siehe da: Nun sitzt er im Ordnerbaum ganz oben! Überglücklich, dass es so einfach geht, verschob ich die wichtigen und meistbenutzten Ordner nach oben, die weniger wichtigen nach unten. Das war schon mal ein großer Schritt! Den Rechner zu entrümpeln steht mir allerdings noch bevor. Vielleicht mache ich das zwischen den Jahren? Die sind ja bald! Meine Tochter fragte mich bereits, ob sie den Tannenbaum wieder alleine schmücken darf ...


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!