14.04.2014

Das geht zu weit!


Bei unserer letzten simplify-Mitmachaktion gab es eine Aufgabe, die lautete: Stellung beziehen. Ich habe sie angesiedelt in der Pyramidenstufe der Beziehungen, weil das der Ort ist, an dem Grenzen naturgemäß überschritten werden. „Traut euch Nein zu sagen, wenn jemand etwas von euch will oder euch um etwas bittet“, lautete meine Aufforderung.

Nun hat die Arbeitsgruppe Gesundheitsschutz bei Interpersoneller Gewalt an der Hochschule Fulda und der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen eine Internetseite online gestellt, bei der es genau darum geht: www.was-geht-zu-weit.de. Sie ist speziell für Jugendliche konzipiert worden, deren Verabredungen und erste Liebesbeziehungen mit emotional, körperlich oder sexuell schwierigen Erfahrungen verbunden sind.

Das Beziehungs-Einmaleins gibt Tipps, wie man respektvoll miteinander umgeht, sich vor Grenzüberschreitungen schützt, welchen Rat man Freundinnen und Freunden geben kann und wo man sich Hilfe holen kann, wenn es kompliziert wird.

Dabei geht es nicht nur um Gewalterfahrungen. Es geht auch um Grenzüberschreitungen, bei denen sich Jugendliche schnell unsicher sein können, ob es welche sind. Z. B. wenn die Freundin den anrufenden Kumpel auf dem Handy ihres Freundes wegdrückt.

Teen Dating Violence lautet der internationale Fachausdruck für Grenzüberschreitungen in Teenagerbeziehungen. Fünf von zehn Schülerinnen und fast so viele Schüler zwischen 14 und 17 Jahren hatten mindestens einmal erlebt, dass ihre SMS, Telefonate oder Besuche kontrolliert wurden, dass sie beschimpft, beleidigt, angeschrien, bedroht oder gezwungen wurden etwas zu tun, was sie nicht wollten. Manche wurden sogar unter Druck gesetzt, von ihnen nicht gewollte sexuelle Handlungen auszuführen, geschlagen oder vergewaltigt.

Ich finde den Ansatz klasse von was-geht-zu-weit.de! Die Frage ist nur, ob das Angebot auch die Zielgruppe erreicht.


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!