28.07.2015

Das Sommerloch – neu interpretiert


Mir brummt der Schädel, und ich kann kaum arbeiten. Es ist mir einfach nicht möglich, mich zu konzentrieren. Deshalb habe ich mich entschieden, ein paar Telefonate zu führen. Allerdings ist das auch nicht unbedingt die Königslösung, denn der Kopf brummt mir, weil es draußen so laut ist!

Seit heute reißen sie unsere Straße auf. Pünktlich zu Ferienbeginn. Nach dem Motto: „In den Ferien fährt hier sowieso niemand entlang. Es wohnt und arbeitet auch niemand hier in dieser Zeit.“ Jetzt schalte ich mal die Ironie aus: Es muss ja sein, ich sehe es ein! Unser Gehweg wird saniert. Schon bald werden wir hier über Löcher steigen und fahren müssen, wenn wir unser Grundstück verlassen wollen.

Ich erlebe es gerade bei einer Freundin in der Straße. Dort fehlt seit Wochen komplett die Asphaltdecke. Beim Aussteigen aus dem Auto muss man aufpassen, dass man nicht in einem Loch oder auf einer dicken fetten Leitung landet, sich den Fuß verdreht oder darüber stolpert. Tja, ich fürchte, das Sommerloch – oder besser: die Sommerlöcher – werden noch so manche Überraschung mit sich bringen!

Draußen auf der Bundesstraße gibt es übrigens auch ab Montag große Sommerlöcher! Denn dort wird – ebenfalls pünktlich zum Ferienbeginn – die Fahrbahn verlegt, erneuert und optimiert. So sind hier vor meiner Haustür quasi zwei Wege komplett gesperrt. Aber das macht ja nichts! Im Sommerloch gibt’s ja nicht so viel zu erledigen ... ;-)

Übrigens sind der Lärm und das Drumherum eine prima Ausrede, wenn ich mit meiner Arbeit nicht hinterherkomme! Ich müsste nämlich eigentlich die größten und hässlichsten Frösche essen. Aber dazu beim nächsten Mal mehr ...


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!