05.07.2013

Der Gorilla auf meinem Sofa


Es gibt Momente, in denen sind wir blind, obwohl unsere Augen gesund sind. Unaufmerksam blind. Damit meine ich nicht das Auto, das wir beim Abbiegen fast übersehen oder die Marmelade, die wir im Supermarktregal nicht finden können. Nein, ich will auf den sogenannten Gorilla-Effekt hinaus: Wir blenden etwas komplett aus, weil unser Gehirn nicht darauf programmiert oder mit einer anderen Sache intensiv beschäftigt ist.

Vor Jahren hatte ich schon von diesem Experiment gehört, bei dem die Wissenschaftler Christopher Chabris und Daniel Simons einen Gorilla durch eine Basketball-Spielszene laufen ließen (hier geht’s zum Video „The Invisible Gorilla“). Vorher hatten sie die Zuschauer aufgefordert, die Ballwechsel der Spieler in weiß zu zählen. Nur jeder zweite Proband hatte den Gorilla wahrgenommen!

Ein solcher Gorilla lag kürzlich bei mir auf der Couch! Ich hatte eine Weile konzentriert am Computer gearbeitet. Weil es bereits Mittag war, unterbrach ich, um das Essen zuzubereiten. Vorher begab ich mich ins Bad. Dafür musste ich ein Durchgangszimmer passieren, in dem eine Couch steht. Als ich nach meinem Besuch im Badezimmer wieder in der Küche war und die Töpfe aus dem Schrank holte, hörte ich ein „Hallo!?“ Verwundert wandte ich mich meinem Freund zu, der auf der Couch lag. Ich begrüßte ihn und fragte, ob er schon lange da sei. Ja, er habe mich nicht bei der Arbeit stören wollen, entgegnete er.

Wieder zurück in der Küche, kam es mir dann: „Sag’ mal, dann musst du ja eben schon dagelegen haben, als ich ins Bad ging!?“ Er bejahte. Ich hatte ihn nicht im Geringsten wahrgenommen – weder beim Rein- noch beim Rauslaufen! Es kommt nur selten vor, dass er über Mittag zu Hause ist. Ich hatte also nicht mit ihm gerechnet. Meine Aufmerksamkeit hatte voll und ganz dem Gang zum Badezimmer gegolten. Alles andere hatte ich offensichtlich ausgeblendet.

Ich bin immer noch verblüfft und beeindruckt davon, wie selektiv mein Gehirn doch arbeiten kann! Was ich wohl schon alles übersehen habe im Leben?


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!