30.10.2016

Der Superdrink aus Deutschland


„Um uns gesund zu ernähren, müssen wir nicht über Ländergrenzen gehen“, hörte ich neulich jemanden sagen. Die Person nahm Bezug auf das Superfood Chia-Samen, die kleinen dunklen Körner aus Mexiko. Und tatsächlich: Auch in Deutschland haben wir einiges zu bieten, was uns mit wichtigen Nährstoffen versorgen kann. Wusstet ihr, dass Birkensaft ein regelrechter Energydrink ist?

Für mich war das jedenfalls neu, was Heike Kreutz vom aid Infodienst schrieb – auch wenn ich neben einer Reihe von Birken groß geworden bin: Birkensaft schätzten schon die Wikinger. In Skandinavien und Osteuropa hat das „Melken“ der Birke eine lange Tradition. Der Baum wird nur im zeitigen Frühjahr angezapft, wenn er den nahrhaften Saft aus den Wurzeln in die Knospen pumpt. Birkenwasser soll frisch und süß-säuerlich schmecken. Nach dem Volksmund wirkt er belebend, unterstützt bei der Entgiftung und lindert Kopfschmerzen. Positive Inhaltsstoffe sind unter anderem Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen und Natrium. Der Kaloriengehalt liegt bei nur 5 Kilokalorien pro 100 ml. Denn die Süße ist auf den Birkenzucker Xylit zurückzuführen, der nur halb so viele Kalorien wie gewöhnlicher Haushaltszucker hat. In Skandinavien wird Birkenwasser nicht nur getrunken, sondern auch zum Süßen von Kaffee und Müsli verwendet. Wer das Getränk kosten möchte, wird in ausgewählten Biosupermärkten, Naturkostläden und im Internet fündig. Es gibt den Baumsaft pur, aber auch aromatisiert. Ganz billig ist das Modewasser aber nicht. Eine 0,3l-Flasche kostet mindestens 2,50 Euro.

Hm. Ich muss gestehen, dass ich an den meisten neuartigen Modegetränken vorbeilaufe. Kokoswasser konnte ich noch nichts abgewinnen. Und auch Kaktuswasser wird mich vermutlich eher kalt lassen.

Heike Kreutz preist auch dies als potenzielles Hype-Getränk an. Woher kommt’s? Richtig: Aus Mexiko! Das süßlich-zitronige Getränk wird aus den Früchten von Feigenkakteen gewonnen, die in kargen Gegenden wertvolle Wasserspeicher sind. Im Innern der Pflanze sammeln sich Mineralien und Vitamine wie Vitamin A und C, Magnesium, Eisen, Kalzium und Omega-3-Fettsäuren. Kaktuswasser ist durch die Säure Taurin, die auch in Energydrinks enthalten ist, ein natürlicher Wachmacher. Bei regelmäßigem Genuss soll sogar die Haut straffer werden. Noch ist das kalorienarme „Wunderwasser“ nicht im deutschen Handel erhältlich. Das kann aber nur eine Frage der Zeit sein.

Na, ich bin gespannt, welche Wundermittel wahrlich Wunder wirken ...!


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!