08.09.2011

Die Energiesparlampe lässt mich nicht los - Woche 19


Irgendwie scheint Energiesparen gerade mein Thema zu sein. Eigentlich hatte ich für heute einen anderen Eintrag dieser Art geplant. Dann habe ich aber ein „Echo“ aus Norwegen auf meinen Blog-Eintrag „Zum Sparen gezwungen – adé Glühbirne“ bekommen. die-themen/ganz-einfach-dunja/einzelansicht/article/zum-sparen-gezwungen-ade-gluehbirne-woche-18/

Geschrieben hat mir Susanne Kirchberger, die u. a. auch als Trainerin für Osram in Norwegen, Schweden und Finnland tätig ist. Hier ihre simplify-Tipps:

  • Beim Lampenkauf auf Qualität achten: Wenn eine ESL schon nach kurzer Zeit kaputt geht oder sehr lange braucht, bis sie leuchtet, handelt es sich vermutlich um ein Billigprodukt. Auf Lampen von namhaften Herstellern gibt es übrigens bis zu fünf Jahre Garantie!

  • Wenn es mit der ESL schnell hell werden soll, ist Osram Quick light zu empfehlen, das geht ganz fix!

  • Es lohnt sich, auf den ESL-Verpackungen nach dem Quecksilbergehalt zu schauen. Eine „gute“ ESL (also neueren Baujahrs und von einer umweltbewussten Firma) hat etwa ein dreihundertstel Quecksilber-Gehalt von dem, was in einem alten Fieberthermometer ist. Quecksilber ist notwendig, damit die Lampe startet.

  • Gute LEDs halten mitunter lebenslang und sind günstiger geworden. Sie sparen nicht nur Strom, Sie sparen auch beim Einkauf (statt 25 alter Glühlampen nur 1 neue) und Sie sparen Zeit, weil Sie nur einmal einkaufen und nur einmal auswechseln.

Susanne Kirchberger lebt in Nordnorwegen, hat also mehrere Monate Polarnacht. Im vergangenen Herbst hat sie alle Leuchten ausgewechselt. LED für draussen, ESL und Halogen für drinnen. An ihrer Stromrechnung konnte sie mitverfolgen, dass es einen Unterschied macht!

Danke, Frau Kirchberger, für diese Rückmeldung aus dem Norden!


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!