18.06.2012

Die Müll-Sammler


Bekannte von mir sind überglücklich, dass sie an die Nähe eines großen Flusses gezogen sind. Man findet sie fast täglich dort am Uferweg, wo sie ihre Batterien aufladen und sich ihre Portion Bewegung holen. Mit im Gepäck haben sie immer eine Plastiktüte. Nicht zum Kräuter, Steine oder Muscheln sammeln. Nein, sie suchen die Glasscherben am Strandbereich und raffen sie in den Beutel. Wo immer ihnen ein Stück begegnet, heben sie es auf, damit sich niemand verletzen kann. Die ganze Familie hat schon den Blick dafür.

Ob es nun Glasscherben sind oder anderer Müll, der achtlos weggeworfen wurde: Ich beobachte es sehr oft, dass Eltern und ihre Kinder den Müll der anderen wegräumen. So oft, dass ich mich frage, wer diesen Müll eigentlich hinterlässt. Mir macht es Freude zuzusehen, wie Kinder damit groß werden, Verantwortung zu übernehmen.

Wollt ihr wissen, was Werner Tiki Küstenmacher zum Thema Müll aufheben meint? In einem Beitrag über die „9 kleinen simplifyer“ war Müll einer davon: „Müll aufheben - Nicht nur Ihren eigenen, sondern auch den Müll anderer, den Sie herumliegen sehen. Entsorgen Sie alles korrekt. Dadurch verbessern Sie die Gesamtgesundheit unseres Planeten und geben dem Ort, den Sie gerade gesäubert haben, eine Bedeutung. Sie verändern so aber auch Ihr Verhältnis zu Ihren Mitmenschen: Statt sich auf die nervige (und meist vergebliche) Suche nach dem Schuldigen zu machen („Ich war das aber nicht“), tun Sie etwas, das die Welt für alle etwas schöner macht. Bringen Sie auch Ihren Kindern bei, sich so zu verhalten.“

Schöner kann man es nicht sagen, finde ich.


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!