24.09.2013

Die nächste Party kommt bestimmt


Am Wochenende war ich auf einer Party eingeladen, die dann doch kurzfristig abgesagt wurde. „Zu viel“, hieß es bei der Ausladung. Jeder, der schon einmal mehr als 15 Leute eingeladen hat, weiß: Das ist eine Menge Arbeit, vor allem wenn man seine Gäste voll bewirten und keine Mitbringparty veranstalten will.

Nach meiner letzten großen Feier kam mein Vater auf mich zu und meinte: „Schreib dir auf, wie viel du gekauft hast und was gegessen und getrunken wurde. Das hilft dir beim nächsten Mal, genauer zu kalkulieren!“ Ich war etwas irritiert. Mit diesem Tipp hatte mich mein Vater kalt erwischt. Ich? Alles aufschreiben? Das muss er mir angesehen haben. Und er ergänzte: „Die Oma hat das jedes Jahr im Herbst gemacht. So wusste sie immer, wie viel sie für die Erntehelfer kochen musste.“ Daran erinnerte ich mich sofort. Damit hatte er mich vollends überzeugt. Wenn das sogar meine Großmutter gepflegt hatte, dann musste etwas Wahres dran sein!

Also schnappte ich mir ein DIN A4-Blatt Papier und begann zu schreiben: Wie viele Gäste ich eingeladen hatte, wie viele tatsächlich kamen. Wie viel ich von jeder Sorte Fleisch hatte und was übrig geblieben war. Welche Salate ich hatte, welche Getränke, Kuchen, Brote, Käse und so weiter. Links schrieb ich die gekaufte bzw. vorbereitete Summe, rechts die Reste auf. Wenn etwas besonders auffällig war (zu wenige Käsewürstchen, viel zu viel Blattsalat), machte ich ein fettes Ausrufezeichen an den Rand. Bei manchen Dingen hatte ich mich wirklich ordentlich verkalkuliert!

Meine Ausführungen passten genau auf die Blatt-Vorder- und Rückseite. Den Kassenbon vom Metzger heftete ich noch zusätzlich daran, damit ich die ungefähren Kosten festhalten kann. Das Ganze habe ich in meinem Ordner Zettelwirtschaft unter „G“ wie Geburtstagsfeier abgeheftet. Ich bin gespannt, ob ich mich das nächste Mal daran erinnere und auf die Infos zugreifen werde!


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!