15.04.2014

Drum prüfe, ob im Winter wirklich der Sommer steckt


„Der Name ist Programm“, sagt man so schön. Das dürfte auch für meine neuen Autoreifen gelten. Nur leider will mir das niemand glauben. Vergangene Woche stellte ich mein Auto bei der Werkstatt ab mit der Bitte, neue Sommerreifen zu bestellen und zu montieren. Als Richtschnur galten die alten Reifen. Ich wollte dieselben wiederhaben.

Zwei Tage später. Mein Vater läuft ums Auto und stellt fest: „Das sind ja neue Winterreifen, die du drauf hast!“ Ich schaue hin und prüfe alle vier Räder. Tatsächlich: „Winter“ steht darauf, gefolgt von der Typbezeichnung. Also habe ich bei meiner Werkstatt angerufen und den offensichtlichen Irrtum mitgeteilt.

Gestern fragte ich nach, wie das nun sei mit meinen Reifen. Der Chef habe beim Händler angerufen und sich versichert, dass es sich um Sommerreifen handle. Postwendend bin ich mit meinem Wagen bei ihm vorgefahren. „Schauen Sie, hier steht fett „Winter“ drauf! Ich kann nicht glauben, dass das Sommerreifen sein sollen!?“ Der Werkstattmeister, sichtlich ratlos, ruft erneut beim Händler an. Diesmal stehe ich daneben. Dreimaliges Weiterverbinden, dann kommt die Info: Das sind Sommerreifen. Die könne man halt auch im Winter fahren.

Ich bin nicht zufrieden mit dieser Antwort. Dann bräuchte ich keine Winterreifen. Die habe ich aber schon. Außerdem: Warum steht auf dem Reifen „Winter“? Ich recherchiere bei dem Hersteller im Netz. Dort wird der Reifen eindeutig und ausschließlich als „ultimativer Winterreifen“ geführt. Ich drucke die Info aus und werde erneut bei der Werkstatt vorstellig. Diesmal sitzt der Senior-Chef dabei. „Das kann schon sein, dass für das Auto andere Reifen verwendet werden, das sind dann quasi Allwetter-Reifen.“ Es tut mir leid, ich kann es nicht glauben! Sollte das wirklich stimmen? Wir schauen uns noch mal meine alten Reifen an. Den Typ gebe es offenbar nicht mehr, meint der Meister.

Zu Hause angekommen, greife ich zum Hörer und rufe direkt beim Hersteller an. Ich nenne meinen Typ und bekomme zur Antwort: „Das ist ganz eindeutig ein Winterreifen!“ Steht ja auch drauf. Mein alter Reifentyp ist tatsächlich ein Auslaufmodell, die Dame am Telefon nannte mir den Nachfolgetypen. Ich rufe also erneut bei der Werkstatt an und verweise auf die Info des Herstellers. Ich glaube, das faule Ei liegt beim Händler. Mal sehen, was das noch gibt!

So ist das: Ich will das einfachste von der Welt. Und fast alle versuchen, mir ein X für ein U vorzumachen ...


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!