27.09.2011

Durch die simplify-Brille geschaut: Der gemütliche Heckenschnitt


Der Herbst lässt grüßen: Bei schönstem Sonnenwetter tummelten sich am Samstag die Menschen in ihren Gärten und bereiteten diese auf den Winter vor. So auch mein Nachbar, der bereits über 80 Jahre zählt. Er wählte zum Schneiden seiner Thuja-Hecke eine echte simplify-Lösung:

Zur Grundausstattung gehörten ein Rollgerüst, ein Heckenschneider, Schraubzwingen und ein paar kurze Holzbretter zum Unterfüttern. Oben auf dem Rollgerüst hatte der Nachbar mithilfe der Zwingen seinen Heckenschneider genau auf der Höhe befestigt, auf die er die Hecke gestutzt haben wollte. Das sah zwar abenteuerlich aus. Doch damit fuhr er gemütlich die Konturen der Hecke ab. Kein Hinaufklettern, kein Balancieren, kein anstrengendes Führen der elektrischen Messer – und die Hecke war sauber in Form gebracht. Einen Aufstieg gab es im Anschluss trotzdem, denn die abgeschnittenen Thuja-Spitzen mussten abgeschüttelt und aufgekehrt werden. Na, das macht man doch gerne, wenn Schritt 1 so einfach war!


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!