16.06.2012

Eier fürs Köpfchen, Farbe für die Figur


In dieser Woche haben mich gleich zwei Meldungen des Magazins „Women’s Health“ dazu inspiriert, einen Blog zu schreiben. Die erste Meldung lautet: Hartgekochte Eier verbessern das Erinnerungsvermögen. Nach einer Studie des "American Journal of Clinical Nutrition" kann man das Gedächtnis deutlich stärken, wenn man täglich zwei hartgekochte Eier verspeist. Das in dem Eigelb enthaltene B-Vitamin Cholin halte das Gehirn leistungsfähig und beuge Konzentrationsschwächen vor, heißt es zur Begründung. Wer keine Eier mag, kann auch zu Erdnüssen, Rindfleisch, Lachs oder Blumenkohl greifen. Wichtig für den Effekt ist nur, eine Tagesdosis von mindestens 425 Milligramm Cholin zu schaffen.  

Bei allen Vorteilen fürs Köpfchen: Wer schafft es, jeden Tag zwei harte Eier zu essen? Spätestens nach einer Woche hätte ich genug für die nächsten zehn Jahre, und das, obwohl ich Eier mag. Einmal davon abgesehen: Wer soll die ganzen Eier unter welchen Bedingungen legen, wenn wir langfristig unser Gedächtnis damit in Schwung halten wollen!?  

Außerdem hat das Ei einen entscheidenden Nachteil: Es ist weiß. Wie die Teller meines Geschirrs. Und das – so die zweite Meldung von „Women’s Health“ – ist eher kontraproduktiv, wenn ich ein paar Kilos abnehmen will. Abspecken fällt laut einer Studie des US-amerikanischen "Journal of Consumer Research" leichter, wenn der Teller eine deutlich andere Farbe hat als das Essen. Wir tischen uns bis zu 22 % weniger auf, wenn der Teller einen starken Kontrast zu den Speisen zeigt. Durch einen starken farblichen Unterschied könne die Portionsgröße besser eingeschätzt werden, heißt es.  

Die Sache klingt plausibel und ist leicht umzusetzen. Das ist ein echter simplify-Tipp, der sich direkt anwenden lässt und der sicher eher klappt als die „zwei Eier täglich“. In diesem Fall hat also das Gewicht das Köpfchen geschlagen ...


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!