15.02.2012

Ein Reisbad ist die Rettung


Neulich bei einer Bekannten entdeckte ich das hier abgebildete Etwas auf einem alten Röhrenradio stehend. Das war erstens neu und zweitens ein ungewohnter Anblick: knallroter Retro-Style auf dunkelbraunem Holzgehäuse. Vor meinem geistigen Auge tat sich ein Fragezeichen auf. „Was ist denn das da?“, wollte ich von meiner Bekannten wissen. „Ein Telefon!“, antwortete sie und schob mir den Hörer entgegen.

Ich war begeistert! Ein Swissvoice-Schnurlos-Telefon in dieser Optik! Die Marke ist für ihre strahlungsarmen Geräte bekannt. Auch dieses hier ist sparsamst ausgelegt, was die Strahlung im Stand-by-Modus und beim Telefonieren betrifft. Vor allem, und das begeistert mich am meisten, ist das endlich mal wieder ein Hörer! Keine flache Scheibe oder unförmiges Etwas. Nein, dieses hier liegt prima in der Hand, und ich wette, es lässt sich wieder wunderbar zwischen Ohr und Schulter einklemmen!

Bei den ansonsten üblichen Mobilteilen ist das zunehmend schwieriger geworden: Mangels Gerätetiefe am Lautsprecher muss man den Kopf schon arg auf die Seite neigen und die Schulter verkrampft nach oben ziehen, um die Hände freihalten zu können. Alternativen wie Lautsprecherfunktion oder Headset gibt es zwar, werden aber im Privathaushalt seltener benutzt. Da kann es schon mal passieren, dass ein solches, für diesen Zweck nicht gebautes Mobilteil abhanden kommt: Es fällt hinunter.

Das ist ärgerlich, besonders dann, wenn es wie bei meiner Nachbarin in die gefüllte Badewanne plumpst! Ihr beziehungsweise ihrem Telefon half ein echter simplify-Tipp aus der Patsche: Nachdem sie den Hörer schnell aus dem Wasser gezogen, abgeschüttelt und abgetrocknet hatte, vergrub sie ihn in einer Schüssel voller Reiskörner. Die nehmen die Feuchtigkeit aus dem Hörer auf. Und wer Glück hat, wie meine Nachbarin, der hat am Ende wieder ein funktionstüchtiges Mobilteil!


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!