24.12.2011

Ein simplify-Produkt: Der erste Weihnachtsfeiertag


Heute ist Heiligabend, ein Werktag dazu. Viele Menschen erledigen noch die letzten Einkäufe, bevor dann am Abend hoffentlich und endlich Ruhe einkehren kann. Werner Tiki Küstenmacher schrieb in einer frühen simplify your life-Ausgabe aus dem Jahr 2000: Der eigentliche Weihnachtstag ist nicht die Heilige Nacht am 24. Dezember, sondern der Tag danach, der ruhige 25. Dezember. Der Trubel der Vorweihnachtszeit ist an diesem Tag endgültig vorbei. Man könnte ihn als den simplify-Tag des Jahres bezeichnen. Wenn Sie zurückdenken an die Geburt Jesu: Ein Neugeborenes ist an diesem Tag ganz still bei seiner Mutter. Die Verwandten halten sich mit Besuchen zurück.

Der 24. Dezember ist in den meisten Familien sehr stark strukturiert. Hier muss man sich oft an die Riten halten, die in der Familie üblich waren. Die hohen Erwartungen an Weihnachten beziehen sich in erster Linie auf den Heiligen Abend.

Den 25. dürfen Sie freier gestalten. Verplanen Sie ihn nicht, etwa mit einem traditionellen großen Essen, das mindestens für den, der es zubereitet, einen ziemlich großen Druck bedeutet. Gehen Sie diesen Tag ruhig an.

Wenn Sie am 25. Dezember in die Kirche gehen, sind Sie fein heraus: kein Gedränge mehr, gute Luft, die Pfarrer sind entspannter als an Heiligabend. Aber die Festlichkeit der Heiligen Nacht schwebt noch im Raum, der Weihnachtsbaum leuchtet. 

Geben Sie sich in der Familie gegenseitig das Versprechen: Am 25. Dezember darf jeder tun, was er mag. Keine Regeln. Ausschlafen, Gammeln, sich mit den Geschenke beschäftigen, Musik hören, Spielen, Lesen...

In diesem Sinne wünsche ich all meinen Leserinnen und Lesern einen entspannten, stillen ersten Weihnachtsfeiertag! Ich persönlich werde mir gleich noch ein paar Tage mehr Ruhe gönnen und eine 5-tägige Blog-Pause einlegen. Das nächste Mal gibt es in einer Woche, an Silvester, wieder etwas von mir zu lesen!

Auf eine gute Zeit! Eure Dunja


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!