06.10.2011

Ein Wort zum Thema Geiz – Woche 23


In der vergangenen Woche schrieb ich über Kleinvieh, das auch Mist macht. Das könnte natürlich falsch verstanden werden: Geiz sei geil (oder so). Ich finde ihn dagegen äußerst unattraktiv und störend. Ich kenne einen allein lebenden, wohlhabenden Mann mit Haus und Hof, der sich das Wasser für die Klospülung eimerweise aus dem Bächlein neben seinem Grundstück holt. Das geht mir persönlich zu weit (der Gemeinde sicherlich auch).

Ich bin auch schon anderthalb Stunden durch Berlin gelaufen, um ein kleines Theater zu finden. Die Zeit wurde immer knapper, die Vorstellung sollte bald beginnen. Wie waren auch in einem akzeptablen Radius um unser Ziel herum, konnten es aber einfach nicht finden. Leider weigerte sich das befreundete Pärchen, ein Taxi in Anspruch zu nehmen. Das sei zu teuer. Irgendwann platzte mir der Kragen und ich sagte: „Dann bezahle ich halt das Taxi alleine! Wir haben Karten und irren hier seit einer Ewigkeit durch die Straßen!“ Leider war ab diesem Zeitpunkt die Taxi-Dichte nicht mehr so hoch wie vorher. Es dauerte etwas. Ein Taxi war’s, das uns zum Zielort brachte ... Für ein paar Euro, die wir uns zu viert wunderbar hätten teilen können.

Auch Frau Kellner erzählt in Ihrem Buch von einem Mirko, der ganz gewiss nicht ihr Vorbild ist: „Wegen eines gemeinsamen Projektes besuchte ich ihn einmal in seiner Wohnung. Nie wieder! Als Getränk bekam ich Bronchialtee angeboten. Der war noch von seiner letzten Erkältung übrig geblieben und musste verbraucht werden.“ Herrlich!

Nein, Geiz ist nicht geil.


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!