22.04.2014

Endlich Sommerreifen!


In der vergangenen Woche berichtete ich euch von meiner Winter-Sommer-Reifen-Odyssee. Sommerreifen bestellt, Winterreifen montiert, keinen Fehler eingestanden. Es hat sich dann tatsächlich herausgestellt, dass die Reifen beim Händler falsch ausgezeichnet waren. Meine vermeintlichen Sommerreifen waren reine Winterreifen.

Nun wurden mir alternativ vier Modelle für den Sommer angeboten. Ich wählte die Marke aus, die mir am bekanntesten war und bei er ich nichts draufzahlen musste. Die Werkstatt bestellte die neuen Reifen, ich fuhr meinen Wagen wieder vor und durfte mich davon überzeugen, dass es sich nun um Sommerreifen handelt. Tja, was soll ich sagen: Als Laie ist das ein wenig schwer! Zumindest steht nicht fett „Winter“ auf den Reifen!

Was ich aber entdeckte, war ein Energie-Aufkleber mit Angabe der Energieeffizienzklasse und des Fahrverhaltens bei Nässe. Meine neue Reifen sind nicht besonders energieeffizient, musste ich feststellen. Da ich meine letzten Reifen vor etlichen Jahren gekauft habe, war mir nicht bewusst, dass es wie bei Kühlschränken und anderen Elektro-Großgeräten solche Typisierungen für Reifen gibt. Jetzt weiß ich’s. Zu spät. Obwohl ich dann im Netz recherchiert und gelesen habe, dass das Fahrverhalten bei Nässe bei den Eco-Reifen schlechter ist als bei den normalen.

Während meiner Recherche komme ich auf die Idee, mal einen Preisabgleich zu machen. Meine Winterreifen habe ich bereits bezahlt. Sind denn die neuen Reifen gleichwertig? Nein. Laut Internetabfrage sind die echten Sommerreifen um rund 10-20 Euro günstiger das Stück. Ich greife also erneut zum Hörer und rufe die Werkstatt an mit der Bitte, das Preisniveau noch einmal zu überprüfen. Die Dame im Auftragsbüro ist schon ganz durcheinander, klärt das mit dem Händler ab. Runde 7 Euro bekomme ich am Ende zurück. Ich gehe davon aus, dass der Händler zwar die falschen Reifen geschickt, aber die richtigen abgerechnet hat. So erklärt sich die geringe Preisdifferenz am Ende.

Bisher bin ich zum Reifenwechsel und -kauf immer zu einem reinen Reifen-Service gefahren. Das Team dort macht den ganzen Tag nichts anderes, als Reifen von A nach B zu rollen und zu montieren. Da wäre ein Winterreifen sicher eher aufgefallen. Diesmal hatte ich aus Zeitgründen die räumlich nähere Variante gewählt. „Shit happens“, sagte die Dame im Büro zum Schluss entschuldigend. Und der Chef: „Hartnäckigkeit zahlt sich eben aus!“ Ja, das tut sie!


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!