17.09.2012

Fundstück: Der 5-Finger-Schuh


In den Sommerferien stand ich in einem Freizeitpark und blickte zufällig nach unten: Neben mir stand jemand mit etwas an den Füßen, das ich bisher nicht kannte. Es waren Zehen zu erkennen! Natürlich habe ich schon Füße mit Zehen gesehen. Ich kenne auch Strümpfe, bei denen die einzelnen Zehen herausgearbeitet sind. Aber das hier war etwas Schuhähnliches.

In einem ersten Gedankenanflug dachte ich: Dieser Mensch gehört bestimmt zum Programm! Vielleicht läuft er bei der Parade als Gorilla mit oder so. Also blickte ich beinaufwärts: Jeans, Gürtel, T-Shirt, Rucksack, Sonnenbrille. Nein, das war kein Gorilla in Pause, sondern ein ganz normaler Besucher! Als er sich entfernte, sah ich, dass seine schwarzen Füße eine Gummisohle hatten. Erstaunlich.

Wieder zu Hause, recherchierte ich, was dieser Mann wohl an den Füßen hatte. Es handelte sich um einen Five Fingers Zehenschuh! In Läuferkreisen ist das zu den Barfußschuhen zählende Schuhwerk zurzeit total beliebt! Es leitet sensomotorische Impulse viel besser weiter als Schuhe mit viel Sohle. Außerdem sei das „Barfußlaufen“ viel natürlicher und gelenkschonender. Auch Knie und die Hüfte werden entlastet, weil Barfußläufer weniger auf der Ferse laufen und kürzere Schritte machen.

Neben den Zehenschuhen gibt es auch „normal“ anmutende Barfußschuhe, sogar Winterboots. Ihnen ist gemein, dass sie eine dünne Sohle (= direkten Bodenkontakt), keinen Absatz und keine Wölbung oder ein Fußbett haben. Außerdem soll es in diesen Schuhen mehr Freiheit für die Zehen geben.

Wer künftig barfüßig laufen will – wohin auch immer –, sollte sich langsam ans Schuhwerk gewöhnen. Denn plötzlich werden Muskeln beansprucht, von denen wir gar nicht mehr wussten, dass es sie gibt! Und diese Sache mit den Zehen sieht erst einmal gewöhnungsbedürftig aus. Vermutlich ist es auch ein ziemliches Gefummel, bis alle Zehen am richtigen Platz sind. Reizen täte es mich jedoch schon, denn für mich geht nichts übers Barfußlaufen! Aber ob man damit auch Auto fahren kann?


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!