30.01.2012

Handarbeit, ein Männermagazin und der Gegentest


Bei meinem Chefletter-Kollegen Marc-Wilhelm Kohfink las ich vergangenen Dienstag folgendes: Wer mit seinen Händen arbeitet und dabei in Bewegung ist, fühlt sich wohler als ein Büroangestellter, der ausschließlich am Schreibtisch sitzt. So lautet das Ergebnis einer britischen Studie der Loughborough University.

Ein durchschnittlicher Büroarbeiter verbringe an einem normalen Arbeitstag im Durchschnitt 5 Stunden und 41 Minuten auf seinem Schreibtischstuhl. Dies schwäche nicht nur die Muskeln, es schädige sogar die innere Ausgeglichenheit und damit die geistige Gesundheit. Das alles berichtet das Männer-Gesundheitsmagazin "Men's Health" in seiner neuesten Ausgabe.

Geneigte Leser wissen: Diese Magazin löst in mir irgendetwas aus – und ich muss darüber schreiben ...! Einmal abgesehen von Men’s Health glaube ich sofort, dass Handarbeit ein Wohlfühlfaktor ist. Nur leider können wir nicht alle in Bewegung und mit unseren Händen arbeiten. Das musste ich auch im Laufe meiner beruflichen Entwicklung feststellen. Ich wollte nie einen Schreibtisch-Job – und bitteschön, wo sitze ich gerade? Klar, auf Mallorca, meine Beine baumeln im Wasser des beheizten Pools, nach diesem Beitrag gehe ich eine Runde schwimmen, um später noch mein Badezimmer mit mallorquinischen Fliesen zu versehen. Wenn die Sonne untergeht, setze ich mich wieder an meinen Schreibtisch. Das ist die perfekte Mischung aus Kopf- und Hand- sowie Fußarbeit.  

Nein, im ernst: Mit den Händen etwas schaffen, darüber schrieb ich hier schon des Öfteren, das ist ein guter Ausgleich. Ob es nun stricken, sticken, Unkraut jäten oder das klassische Holz hacken ist. Ich persönlich finde, dass Hand-Arbeit unter freiem Himmel der beste Ausgleich ist.  

Aber nun möchte ich ja Men’s Health heute nicht zu kurz kommen lassen. Ob die besagte Meldung mit der Handarbeit auf der Homepage zu finden ist, wollte ich wissen. Mein Ausflug war wieder herrlich, hier ein paar Schnappschüsse:

  • Schnell sexy Muskeln
  • Was sich Frauen wirklich wünschen
  • Der Sex-Weekend-Planer
  • Das macht Ihre Liebste wild
  • Die größten Date-Killer  

Dann bekomme ich ein schlechtes Gewissen gegenüber Men's Health. Schließlich gibt es auch Frauenzeitschriften, in denen amüsante Sachen stehen. Also starte ich den Gegentest und schaue mir „Women’s Health“ an. Hier von diesem Ausflug die Schnappschüsse:  

  • Wissen rund ums Thema Brustvergrößerung
  • Mit diesen Übungen bleiben Sie locker
  • Das Verhütungs-Dossier
  • Heuschnupfen früh genug bekämpfen
  • So leben Sie ökologisch bewusster  

Ich glaube, ich brauche das nicht zu kommentieren. Mann/Frau bilde sich selbst seine/ihre Meinung!


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!