20.09.2016

Handbetrieb statt Stromverbrauch


Vor einiger Zeit habe ich mal etwas über eine Familie gelesen, die sehr minimalistisch lebt. Die Frau macht zum Beispiel alles per Hand und verzichtet völlig auf elektrische Küchenkleingeräte. Brotteig, Kuchenteig: Das rührt sie mit reiner Muskelkraft. Der positive Nebeneffekt ist, neben der Fitness, ein geringerer Stromverbrauch.

Ich fand das recht schräg, als ich das las. Gleichzeitig hat es mich beeindruckt. Jedes Mal, wenn ich ab dann meinen Mixer ausgepackt hatte, erinnerte ich mich an diese Frau. Und was soll ich sagen: Manchmal habe ich ihn wieder zurückgelegt und den Schneebesen genommen, um den Kuchenteig anzurühren. Es funktioniert! Einwandfrei! (Und klumpenfrei ...)

Es ist schon erstaunlich, wie mich solch eine Information, die schon Jahre zurückliegt, heute noch beschäftigt. Das hat Seltenheitswert! Vor ein paar Tagen machte ich verschiedene Dips für eine kleine Feier. Statt den Stabmixer zu bemühen, verarbeitete ich alles mit einem Handzerkleinerer in kleine Stückchen – mit einem Ding, bei dem ich an der Schnur ziehe und damit die scharfen Messer im Innern bewege.

Auch das funktioniert! Die Idee dazu bekam ich, nachdem ich auf einem Info-Abend für eine Küchenmaschine war. Danach kam ich nach Hause und sagte: „Die will ich haben! Koste sie, was sie wolle ...!“ Klar: Man musste nur alles hinein geben, und fertig war der Salat oder Dip. Was bei solchen Abenden in geselliger Frauenrunde natürlich untergeht, ist, dass die vorführende Dame schon alles maschinengerecht vorgewaschen und -geschnippelt hat.

Das wurde mir eineinhalb Tag nach diesem Abend bewusst, als ich einen der Salate nachmachte: Erst musste ich das Gemüse waschen, putzen, dann kleinschneiden. Die Hauptarbeit nimmt mir auch keine Küchenmaschine ab! Von da an wollte ich kein teures Gerät mehr haben und sagte mir: Das kann ich auch mit meinem Handzerkleinerer! So kam ich dann gedanklich wieder bei der Frau an, die alles per Hand macht – und freue mich seither, dass ich jeden Dip mindestens genauso gut ohne Strom zubereiten kann!


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!