12.05.2012

Heute werde ich einige Pfunde leichter werden!


Nachdem es einige Tage ruhig war um meine Bücher zum Welttag des Buches, habe ich heute Neues zu vermelden: Ich gehe Bücher verschenken! Schon vorgestern habe ich einige Kindergartenmütter mit neuem Lesestoff ausgestattet. Dank der Panne mit meinem gewünschten Titel – diese Kiste hatte wohl jemand anderes abgeholt – bin ich jetzt unter die XXL-Buchschenker gegangen!

Nochmal die Geschichte "Ich hab' wohl doch nichts zu verschenken" für alle, die sie nicht gelesen haben, in Kurzform: Ich will 30 Ausgaben „Chuzpe“ abholen, es sind keine Bücher mehr davon da, die Buchhändlerin verspricht mir Ersatz. Sie schreibt meine Telefonnummer auf. Wie das kommen konnte? Die Bücherkartons sind nur mit dem Titel versehen, nicht mit dem Namen des Empfängers. Mittlerweile konnte ich das prüfen: Es steht wirklich nur der Name des Buchhändlers auf der Kiste, kein Buchschenker-Name.

Als die Schenk-Aktion vorbei ist, rufe ich selbst noch mal bei der Buchhandlung an: Der Mann am anderen Ende ist überfragt, sagt nur: „Kein Chuzpe mehr da.“ Ich resigniere. Dann verschenke ich eben keine Bücher!

Anfang dieser Woche rief mich jedoch wieder die Buchhändlerin an, bei der ich beim ersten Mal vorstellig wurde: Sie hätten nun vier Kisten übrig mit den und den Titeln. Da bei mir alles schief gelaufen sei, dürfte ich mir davon zwei (!) Kisten aussuchen. Ich war baff. 60 Bücher zum Verschenken? Huiuiui! Ich bat um etwas Bedenkzeit, um die Titel auszuwählen. Zwei der Bücher sagten mir gar nicht zu, ein drittes – na ja – gerade so. Das vierte war okay. „Soll ich wirklich zwei Kisten nehmen?“, fragte ich mich. „Bekomme ich so viele Bücher verschenkt? Oder wäre es simplify, den zweiten Karton abzulehnen und nur 30 Bücher zu nehmen?“

Die Entscheidung fiel mir schwer, das gebe ich zu. Heute nehme ich zwei Kartons mit zu einem Seminar: die „Vermessung der Welt“ und „Am kürzeren Ende der Sonnenallee“. Ich bin sicher, ich werde mein Fahrgewicht für den Heimweg reduzieren! Doch übrig bleibt bestimmt etwas. Wer also eins möchte, der melde sich bei mir!


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!