10.12.2011

Hoch die Tassen!


Heute habe ich was zu erzählen! Denn ich habe eine simplify-Anregung umgesetzt, und es hat sich alles ganz anders entwickelt als geplant. Na ja, zumindest was eine Sache betrifft. Diesen Tipp aus simplify your life habe ich neulich in meinem Newsletter weiterempfohlen:

Die simplify-Teerunde
Eine intelligente Tradition aus England: Treffen Sie sich mit Ihren Freundinnen oder Freunden zu einem klassischen Nachmittagstee. Der Witz dabei: Jeder bringt einen Teebecher mit, nimmt aber den von jemand anders mit nach Hause. Auf diese Weise haben Sie den Ritus des gegenseitigen Beschenkens mit diesen Personen bereits abgehakt. Die erhaltene Tasse erinnert Sie das ganze Jahr an die Mitglieder Ihrer adventlichen Teerunde.

Weil ich das so inspirierend fand, lud ich kurzerhand selbst einige Freundinnen zum Adventstee ein. Ich bat sie, eine Tasse mitzubringen, die sie nicht mehr brauchen, vielleicht sogar eine, die ihnen einmal etwas bedeutet hat.

Und so ging die Geschichte aus:

Eine Frau sagte kurzfristig ab und bedauerte vor allem, dass sie nicht am Tassentausch teilnehmen konnte.

Eine Frau hatte gar keine Tasse dabei. Sie mistet regelmäßig aus (endlich wurde ihr das bewusst, als sie nach einer Tasse suchte!). Die einzige Tasse, die sie finden konnte und auch gerne loslassen wollte, hatte einen Sprung. Also kam sie ohne.

Eine Frau kam mit zwei Tassen, in einer befindet sich ein Blumengesteck. Sie verließ als erste die Runde und nahm keine Tasse im Tausch mit.

Zwei Frauen kamen jeweils mit Tasse, die sie mir ebenfalls am Ende überließen.

Eine Frau kam mit einer Tasse, sagte dann aber beim Gehen: „Die will ich wieder mitnehmen!“

Die Bilanz: Meine Tasse, die ich gerne loslassen wollte, habe ich noch. Hinzugekommen sind vier weitere Tassen. Also bin ich jetzt quasi mit fünf Tassen im Plus. So hatte ich mir den simplify Adventstee-Tassentausch nicht vorgestellt ... Was mache ich mit so vielen Tassen?

Wenn ich den Teerunden-Tipp so lese, würde ich sagen: Ich stelle meine Ikea-Tassen für 12 Monate in den Keller und nutze ab sofort die Adventstee-Tassen. So denke ich das ganze Jahr über an den ansonsten sehr gelungenen Nachmittag. Und in elfeinhalb Monaten schlage ich einen Adventstee bei einer dieser Freundinnen vor und sage: „Die Tassen bringe ich mit!“  Hm, darüber schlafe ich lieber noch eine Nacht ...!


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!