26.01.2015

Ist eine Tastatur bald hinfällig?


Bisher habe ich den Werbe-Clips von Google nicht besonders viel Aufmerksamkeit geschenkt, in denen die Spracherkennung angepriesen wird. Bis ich am Wochenende erleben durfte, wie ein Kind den Lautsprecher bei seinem Tablet anklickt, dann die Suchbegriffe hineinspricht, um dann sogleich die passenden Suchergebnisse zu erhalten.

Das war einer dieser Momente, in denen man merkt, dass die technische Entwicklung nur so an einem vorbeirast, wenn man nicht auf dem Laufenden bleibt ... Vom Prinzip her ist diese Spracherkennung simplify: Es geht viel schneller, kein Eintippen ist mehr nötig. Laut Werbung gibt das System sogar Antwort.

Wenn ich bedenke, dass unser Haushalt früher einer der ersten war, der einen Computer mit Textverarbeitung hatte: Es ist unglaublich, wie schnell die Entwicklung in diesem Bereich vorangeschritten ist! Kinder, die heute heranwachsen, können sich das nicht mehr vorstellen, wie es ohne Tablet, Smartphone und Computer war. Ich denke, so geht es mir inzwischen wie meinen Großeltern, die immer seufzten: „Ihr habt ja keine Ahnung, wie das früher war ...!“


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!