18.10.2011

Ja, er geht noch, er geht noch, er geht noch ...!


Vor lauter Hochzeit habe ich meinen Kühlschrank und die Tatsache, dass er am Freitag tatsächlich repariert wurde, völlig links liegen lassen. Ich erinnere daran: Am 14. September meldete ich ihn offiziell als kaputt, am 14. Oktober reparierte ihn ein Techniker. Ein ganzer Monat ist vergangen, in dem ich mich mit dem einfachen Leben einer kühlschranklosen Familie arrangierte. Die zwei Wasserflaschen, die ich als Kühlakkus nutzte, nahmen mehr Raum ein als die Lebensmittel, die ich in der Gefrierschublade zu kühlen versuchte.

Am meisten ärgert mich, dass sich niemand fragt, was wir 4 Wochen lang ohne Kühlschrank gemacht haben. Und dass ich nun noch einen Verwaltungsaufwand vor mir sehe, den ich lieber nicht hätte: Ich darf (wenigstens!) alles auflisten, was durch das Abschalten des Kühlschranks kaputt gegangen ist. Wenn es nach mir geht, liste ich auch meine Anrufe bei der Service-Hotline mit auf. Denn die kosteten richtig viel Geld, und ich tätigte sie mehr oder weniger unfreiwillig, weil sich niemand bei mir meldete in den ersten 10 Tagen. Und was ist mit dem Verlust an Lebensqualität? Hätte ich die aufrecht erhalten wollen, hätte ich jeden Tag essen gehen oder die Hälfte meiner Lebensmittel wegschmeißen müssen. Stattdessen begnügten wir uns mit dem Minimum.

Ob unter den Verantwortlichen irgendjemand ist, der das alles lesen will? Ich jedenfalls spürte einen Schlag in die Bauchgegend, als ich am Freitag nach der Reparatur am Auto des Technikers vorbeifuhr. Darauf stand: Service aus Leidenschaft.


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!