04.08.2015

Keine Ablenkung gefällig


Guten Morgen! Es ist halb zehn in Deutschland. Zumindest als ich beginne, diesen Beitrag hier zu schreiben. Eigentlich hätte er gestern schon erscheinen sollen. Eigentlich ...

Gestern startete die erste Arbeitswoche im August. Für diese hatte ich mir fest vorgenommen:

  1. Mein Zeitmanagement besser in den Griff zu bekommen
  2. Unsere vier Wände von Gerümpel zu befreien, das sich hier schleichend niedergelassen hat

Voller Tatendrang begann ich gemäß Punkt 1. den typischen Montag in eine leere Wochenansicht meines Kalenders einzutragen. Die erste Stunde reservierte ich für Sachen, die am Montagmorgen gleich zu erledigen sind. Dann blockte ich zwei Stunden für den dicksten Frosch. Ich machte das in Echtzeit. Das heißt, ich arbeitete und malte nebenbei in meinen Kalender.

Circa 1,5 Stunden schaffte ich es, den dicksten Frosch zu essen. Mit ein paar kleinen Unterbrechungen, in denen ich meine E-Mails abrief und mich kurz ablenken ließ. Doch dann beging ich den großen Fehler – und ließ mich komplett von der Social-Media-Dynamik mitreißen. Etwas reuig malte ich in meinen Kalender nach dem dicksten Frosch einen Social Media Balken. Und ich schwor mir für den nächsten Montag (genauso wie für alle anderen Tage, an denen der dickste Frosch in der Früh ansteht), mich diszipliniert an den Zeitplan zu halten.

Zu allem Übel drängten sich in diese halbe Ablenkstunde, die eigentlich dem dicksten Frosch galt, auch noch zwei Telefonate hinein. So wurde aus der halben Ablenkstunde gleich eine ganze und irgendwie geriet ich total aus dem Takt.

Bis zum Nachmittag gab ich mich dann meinen Ideen im Kopf und deren Umsetzbarkeit hin. Dieser Prozess wurde immer wieder unterstützt von allzu wichtigen Hinweisen aus den sozialen Netzwerken. Dann war Familienzeit angesagt. Und ich hatte es bis zum späten Abend immer noch nicht geschafft, meinen simplify-Blog-Beitrag für Montag zu schreiben. Vom Entrümpeln ganz zu schweigen.

Doch heute mache ich alles anders! Gleich ist er dran, der dickste Frosch. Für zwei Stunden. Ohne Ablenkung. Jawohl! 


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!