14.02.2012

Kommen Kostüm-Ungetüme in tiefergelegte Fahrgestelle?


Heute ist nicht nur Valentinstag – wir befinden uns auch mitten im Karneval-Endspurt. Es gibt Menschen, die gehen regelrecht darin auf, die geniale Verkleidung zu finden, zu schneidern oder gar zu bauen. Ich kann das sogar nachvollziehen: Es ist schon ein tolles Gefühl, einer der Hingucker auf der Faschingsparty zu sein – und eben nicht das anzuhaben, was es beim Discounter um die Ecke gab.

Auf der Faschingsfete an der Uni gab es einige Jahre hintereinander eine Dusche – diese Verkleidung fiel auf! Der Typ trug eine Duschvorhangstange um sich, mit klassischen Ringen, an denen der Plastikvorhang befestigt war. Ein wahres Kostüm-Ungetüm!

Dieses dürfte es laut ADAC schwer haben, ins Auto einzusteigen. Wer also vorhat, sich als Dusche zu verkleiden, sollte zu Fuß laufen. Das ist ohnehin besser, wenn Alkohol konsumiert wird ... Aber zurück zum ADAC: Dieser sorgt sich um kostümierte Mitbürger und gibt eine Liste für leichtes Ein- und Aussteigen mit engem Kostüm heraus!

Hier die Essenz: Wer im engen Rock zum Karneval will, sollte in einen VW Tiguan oder einen Dacia Duster einsteigen - nicht in eine Corvette oder einen Jeep Wrangler. Durch einen sehr niedrigen Sitz im Sportwagen und eine sehr hohe Sitzfläche im Geländewagen ist das Einsteigen mit einem engen Kostüm hier wenig komfortabel.

Enges Meerjungfrauenkostüm ist jedoch nicht gleich Dusche. Beinfreiheit hat letztere bestimmt – nur oben wird’s eng. Ich empfehle ein Cabrio für obenherum ausladende Kostüme. Und wer weder einen VW Tiguan noch ein Cabrio besitzt? Die Leute in der Bahn erfreuen sich bestimmt am Anblick von „Just-out-of-Bed“-Mann inklusive Bettgestell oder Dusche – vorausgesetzt Mann passt durch die Tür! Auch auf dem Fahrrad dürfte so manche Verkleidung preisverdächtig aussehen. Ob die Dusche straßenverkehrsordnungsmäßig erlaubt ist, kann ich allerdings nicht sagen.

Einen klassischen simplify-Tipp habe ich an dieser Stelle für echte Karnevalisten: Auch nach den tollen Tagen lohnt es sich noch, gut gelaunt und ausgelassen zu sein!


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!