20.08.2014

Messy Handschrift, messy Ausdruck?


Stellt euch vor, ihr bearbeitet gerade eine Text-Datei und wollt das Dokument ausdrucken. Es öffnet sich ein Fenster, das sinngemäß sagt: „Drucken verursacht Müll. Bist du sicher, dass du das verantworten kannst?“ Dann muss man sich entscheiden zwischen „Ja“ oder „Nein“. Das klingt simplify, was? Auch ein Klick auf das Mülleimer-Symbol zum Löschen weist darauf hin, das unkontrolliertes Wegwerfen ganz schön für Unordnung sorgen kann ...

Welches Programm macht denn so etwas? Es ist eine eher steinzeitliche Version eines Textverarbeitungsprogramms mit dem Namen „Word Perhect“. Nein, ich habe keinen Fehler gemacht. Word Perfect ist bzw. war etwas anderes ... Word Perhect ist Kunst, erschaffen von Tomoto Takahashi & Jon Pollard im Jahr 1999/2000. 

Bevor ihr mit Word Perhect arbeiten könnt, müsst ihr euch entscheiden, worauf ihr schreiben wollt. Zur Auswahl stehen die absonderlichsten Dinge, die aus der Hosentasche oder woher auch immer stammen. Ist die Schreibunterlage ausgewählt, kann’s losgehen! Na ja, ehrlich gesagt, passiert jetzt nicht mehr viel ... Denn wenn ihr die Icons in den Symbolleisten anklickt, seid ihr mitunter ziemlich aufgeschmissen.

Beim Zeichen für „Rückgängig machen der Eingabe“ erscheint zum Beispiel: „Sobald du etwas geschrieben hast, kannst du es nicht zurücknehmen. Übernimm die Verantwortung, was auch immer du getan hast!!“ Au weia, das ist eine Ansage! Auch das Scherensymbol sorgt für Überraschung: „Erst das Dokument ausdrucken. Dann Messer oder Schere nehmen und dann einfach drauflos schneiden. Aber pass’ auf die Finger auf!“

Dieses Word Perhect ist eine amüsante, kurzweilige Ablenkung (leider nur auf Englisch) – witzig umgesetzt, mit überraschenden Funktionen und kuriosen Schreibunterlagen!


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!