17.11.2014

Mit diesen 2 Tricks lassen sich Pillen leichter schlucken


Vor ein paar Tagen wedelte ich mit einer Packung Schnupfenkapseln vor den Augen meiner Tochter herum. „Hier, nimm’ eine“, forderte ich sie auf. „Nein! Die will ich nicht!“ Allen Erkältungsbeschwerden zum Trotz: Die Kapsel ist doof. Denn sie lässt sich so schwer schlucken!

Just am selben Tag lernte ich diese zwei Tricks kennen, die laut einer Studie des Universitätsklinikums Heidelberg zuverlässig funktionieren:

Der „Tabletten-Flaschen-Trick“: Bei der Einnahme der Tabletten kam der „Tabletten-Flaschentrick“ zum Einsatz. Dabei kommt es darauf an, eine flexible Plastikflasche mit nicht zu enger Öffnung zu verwenden, aus der das Wasser gut eingesaugt werden kann. Die Tablette wird auf die Zunge gelegt, die Lippen dicht um die Flaschenöffnung geschlossen, ein kräftiger Schluck stilles Wasser eingesogen und in einem Zug mitsamt Tablette geschluckt. Der Kopf darf dabei leicht nach hinten geneigt sein. Die Tablette folgt so der Schwerkraft zum Zungengrund und wird beim Schlucken mitgespült. ??

Der „Kapsel-Nick-Trick“: Die zweite eingesetzte Technik ist der „Kapsel-Nick-Trick“: Auch hier wird die Kapsel auf der Zunge positioniert und ein Schluck Wasser aufgenommen, allerdings ohne ihn sofort hinunter zu schlucken. Nun neigt man den Kopf nach vorne, Kinn Richtung Brust. In dieser Position wird geschluckt. Diese Technik eignet sich ausschließlich für Kapseln. Diese sind, anders als Tabletten, leichter als Wasser. Bei geneigtem Kopf steigen sie auf in Richtung des jetzt höher liegenden Rachens und lassen sich so leichter abschlucken. Im Experiment hatte dank dieser Technik keiner der Probanden mehr Probleme mit den sehr großen Kapseln. Bei den etwas kleineren Kapseln berichteten 86 % von einer Erleichterung beim Schlucken.

Den Kapsel-Nick-Trick werde ich meiner Tochter gleich weiterempfehlen! Ich selbst habe eher selten Probleme mit dem Schlucken von Tabletten oder Kapseln. Zum einen muss ich nur selten etwas einnehmen, zum anderen habe ich meinen Spezialtrick: Ich schlucke große Ungetüme zusammen mit etwas Nahrung. Das soll man aber nicht, wie ich nun erfahren habe. Es kann sogar gefährlich sein, je nach Art der Tablette.

Das Uniklinikum Heidelberg stellt auf seiner Website das Video eines Vortrags von Prof. Dr. med. Walter Haefeli zum Pillenschlucken bereit. Dort erläutert der Vortragende noch einmal die oben genannten Tricks und stellt sie grafisch dar. Dadurch wird’s noch einleuchtender! Der ganze Vortrag dauert rund 50 Minuten. Die Erläuterung der beiden Tricks oben gibt es ungefähr ab der 36. Minute. Wer sich weiter für dieses Thema interessiert, kann gerne querschauen und sich durchklicken. Haefeli erläutert z. B. ausführlich, warum Tabletten mit einer besonderen Beschichtung problematisch sein können und einer „sauberen“ Schlucktechnik bedürfen. Hier geht's zum Film "Medizin am Abend: Von der Kunst des Pillenschluckens" (weiter nach unten scrollen, um zum Film zu gelangen).


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!