18.06.2011

Nicht jammern, sondern machen


Viele Jahre ist es her, da saß ich im Zug gemeinsam mit einem Lehrer im Abteil. Wir kamen ins Gespräch und irgendwann musste es dann kommen: Ich machte die typische Lehrer-Bemerkung – viel Ferien, viel Freizeit – und bekam prompt die Retourkutsche: „Hättest ja selbst Lehrerin werden können!“

Darüber habe ich lange nachdenken müssen. Unrecht hatte er nicht. Diese Möglichkeit hat zwar nicht jeder, aber ich hätte sie gehabt.

Und was zeigte mir dieses Gespräch? Dass es in meiner Verantwortung liegt, welchen Weg ich einschlage. Gut, bei vielen Jugendlichen haben die Eltern noch immer großen Einfluss auf die berufliche Laufbahn. Aber wenn ich erst einmal auf eigenen Füßen stehe, bin ich es, die die Entscheidungen trifft. Jammern hilft da genauso wenig wie neidisch auf andere (Berufe) schielen – Initiative ergreifen ist gefragt.


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!