07.06.2016

Ordnungserfolge und Hotlinepech


Heute will ich euch einen Einblick geben in das, was bei mir gerade läuft oder lief. Ihr habt verschiedene Projekte mitbekommen und fragt euch vielleicht, wo ich jeweils stehe. Die freudige Nachricht in Sachen Kundenservice meines Festnetzanbieters: Es gibt keine. Heute muss ich zum neunten Mal dort anrufen, denn trotz Austausch der Datenkarte klappt das mit dem Fernsehen immer noch nicht.

Was mir diese Geschichte wohl sagen soll – außer, dass ich über einen Anbieterwechsel nachdenken sollte? Vermutlich, dass ich meinen Fernseher dauerhaft ausgeschaltet lassen soll. Darüber habe ich schon oft nachgedacht. Ich habe jedes Mal bewusst entschieden es nicht zu tun. Ein Gutes hat die Sache: Endlich habe ich das Sprichwort „von Pontius zu Pilatus rennen“ richtig verinnerlicht! Es geht doch nichts über Erfahrungen am eigenen Leib ...!

Wirklich Erfreuliches kann ich über meinen E-Mail-Posteingang berichten: 13 E-Mails! Seit Wochen liege ich relativ konstant bei 12-16 E-Mails. Null Mails im Posteingang waren nie mein Ziel. Ich wollte Übersichtlichkeit, die habe ich bekommen! Vor zwei Tagen legte ich in meiner Not sogar ein paar intelligente Postfächer an, die Mails automatisch filtern und abfangen. So kann ich auf meinem Rechner direkt alles löschen, was ich zuvor schon an meinem Tablet gelesen habe.

Was das Ausmisten und Aufräumen betrifft habe ich mich vom Magic Cleaning wieder verabschiedet. Alles zu einer Kategorie auf einen Haufen zu werfen, erscheint mir dann doch zu aufwändig. Stattdessen habe ich mir kleinere Einheiten vorgenommen, wie z. B. den Schrank hinter meinem Schreibtisch. Der beinhaltet nun meine Mini-Postfiliale, meine CD-Sammlung, meinen Vorrat an Notizblöcken und die Unterlagen für meine Ausbildungen. Passt! Wirkt aufgeräumt und ist es auch!

Wie von Zauberhand hat sich auch meine echte Schreibtischoberfläche von Ballast befreit. Es ist schön übersichtlich geworden, wenn auch hier und da noch ein paar Nomaden herumliegen, die dringend einen Platz brauchen.

Ihr seht: Es ist alles im Fluss, außer das Fernsehbild!


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!