16.05.2013

Putzen mit Ketchup oder Gurke


Das „Speed Cleaning Team“ aus den USA hat mich vergangene Woche mit außergewöhnlichen Putztipps in seinem Newsletter überrascht: „5 Wege, um mit Lebensmitteln zu reinigen“, lautete die Überschrift. Dies alles seien Tipps, die das Team selbst nicht ausprobiert habe. Wer von seinen Erfahrungen berichten könne, dürfe das gerne tun, stand in der Einleitung des Textes. Hier nun die Food-Tipps und meine Recherchen dazu:

1. Verwenden Sie eine Gurke, um Edelstahl zu polieren, oder entfernen Sie damit Verschmutzungen auf Ihren Wänden, in dem Sie die Gurke wie einen Radiergummi benutzen.

Also, meine Recherche hierzu ergab: nichts! Es gibt Radiergummis in Gurkenform, Flecken auf Gurken-Blättern und Gurken in Edelstahl-Schüsseln – aber über diese speziellen Reinigungsformen habe ich nach kurzer Recherche keine Treffer finden können. Ich stelle mir nur vor, wie ich ein Stück Gurke über die Tapete reibe ... Ob das wirklich hilfreich ist?

2. Kratzer auf Möbeln entfernen Sie, indem Sie eine Walnuss über die Nut reiben.

Ich erinnere mich an einen ähnlichen Tipp in einem simplify-Beitrag. Das scheint gut zu funktionieren. Bei Frag-Mutti.de lese ich, das geht auch mit Haselnüssen und auf Laminat. Einfach mehrmals mit einer angeschnittenen Nuss darüberstreichen und nachpolieren.

3. Schrubben Sie Ihren bereits heißen Grillrost mit einer Zwiebelhälfte, die Sie auf eine langstielige Gabel gesteckt haben.

Kann ich den Erfahrungen im Netz Glauben schenken, hilft das Einweichen mit Zwiebelsaft tatsächlich, um Flecken und Verkrustungen am Grill zu beseitigen. Auch ein in feuchtes Zeitungspapier eingewickelter, heißer Rost soll sich viel leichter reinigen lassen. Hätte ich diese Tipps nur vorher schon nachgelesen ...! Denn ich stand neulich eine Stunde in der Küche, um den Rost wieder halbwegs sauber zu bekommen.

4. Benutzen Sie Ketchup, um Kupfer zu polieren.

Ich habe bei Frag-Mutti.de die Suchbegriffe „Ketchup“ und „putzen“ eingegeben – und siehe da: Wer Cent-Stücke oder angelaufene Kupfer-Gegenstände reinigen will, lege bzw. reibe diese mit Ketchup ein. Einwirkzeit 10-20 Minuten. Danach einfach mit Wasser abspülen, ohne zu polieren!

5. Verwenden Sie eine Zitrone, um Kalk zu entfernen, oder als Frischeduft in der Küche.

Das brauche ich nicht zu recherchieren, das praktiziere ich bereits erfolgreich. Wenn ich z. B. nur eine Zitronenhälfte zum Kochen verwenden konnte, reibe ich mit der anderen die Armaturen oder Duschwand im Badezimmer ab. Übrigens gab es in dem vorhergehenden Newsletter des Spead Cleaning Teams den Tipp, Zimt und Backpulver auf den Boden des Mülleimers zu streuen, um schlechten Geruch zu vermeiden! Das erscheint mir auch sehr wirkungsvoll.

Also dann: Viel Freude beim Ausprobieren dieser Tipps!


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!