06.07.2013

simplify your Marmelade


Noch ist Erdbeerzeit. Bei jedem Treffen mit Freunden gibt es einen frischen Erdbeerkuchen mit Sahne. Und wo ich auch hinkomme: Es wird fleißig Marmelade eingekocht. Ich selbst hatte zu diesem Zweck diese Woche 10 Pfund Erdbeeren vor mir stehen. Dabei habe ich eine Feststellung gemacht: Marmelade einkochen ist ziemlich simplify! Wenn man nicht gerade 10 Pfund vor sich hat ...

Nehmen wir mal an, ich habe nur eine 1-Kilogramm-Portion vor mir. Die Früchte sind rasch geputzt und kleingeschnitten. Dann streue ich den Gelierzucker darüber, vermische alles und püriere das Ganze – je nach Vorlieben. Dann gebe ich die gezuckerte Frucht in einen Topf und lasse die Masse aufkochen. In dieser Zeit spüle ich alte Gläser mit heißem Wasser aus – das tötet mögliche Bakterien ab und lässt die Gläser nicht zerspringen, wenn ich später die heiße Marmelade einfülle. Nach 3-4 Minuten Kochzeit ist der leckere Aufstrich auch schon gelierfähig. Ab ins Glas, zuschrauben und fertig! Ich persönlich finde, es geht nichts über frische, selbstgemachte Marmelade – weder geschmacklich noch optisch. Übrigens lässt sich dieses Ergebnis auch mit den einfachsten Zutaten - reine Frucht und Gelierzucker - erreichen!  

Da ich zu meinen gesammelten Gläsern nie die richtigen Deckel parat habe, schaffte ich mir eines Tages etwas „Altes“ an: Einmach-Folie. Denn wie ich mich erinnerte, haben meine Großmütter das stets verwendet, um ihre vielen Marmeladengläser sicher zu verschließen. Das Prinzip ist ganz einfach: Einen Bogen Zellglas nehmen, auf einer Seite befeuchten und mit dieser Seite nach oben auf das gefüllte Marmeladenglas legen. Mit einem Gummi befestigen. Durch die Hitze spannt sich das Zellglas und wird starr. Wie gesagt, bei 5 Kilo Erdbeeren können einem schon mal die Deckel ausgehen! Ich war deshalb froh über meine Aroma bewahrenden Folienstücke. Dabei entdeckte ich noch ein paar Etiketten aus ultradünnem Papier. „Selbstklebend“ steht darauf, wenn man sie vorher anfeuchtet. Auch das Prinzip ist einfach und funktioniert! Nun haben meine Gläser sogar eine Beschriftung.

Und ich konnte ein bisschen Werbung machen für kleine Haushaltshelfer, die sich aus Omas Zeiten bis zu uns herübergerettet haben ...


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!