19.10.2015

Stress im Oberstübchen


Alles steht Kopf. So lautet der Titel eines computeranimierten Films, der seit kurzem in den Kinos läuft. Darin gerät die innere Kommandozentrale der elfjährigen Riley durch einen Wohnortwechsel außer Kontrolle – ihre Gefühle spielen verrückt. Natürlich sagte ich sofort „Ja“, als meine Tochter mich fragte, ob wir diesen Film gemeinsam anschauen wollten. Wenn Charaktere wie Wut, Angst, Kummer und Ekel mit von der Partie sind, ist das schließlich „mein“ Film!

Ich finde es überaus spannend, welche Rollen die Emotionen im Leben der kleinen Riley haben. Eine habe ich übrigens noch nicht erwähnt: Das ist die Freude. Sie sorgt immer für den Ausgleich, wenn mal aus Versehen oder wegen des größeren Durchsetzungsvermögens eine der anderen Emotionen das Kommando übernimmt.

Doch dann geraten die Freude und die Traurigkeit mitsamt aller schönen Kernerinnerungen unfreiwillig aus der Kommandozentrale in Rileys Kopf. Von da an müssen Angst, Wut und Ekel das Kind alleine steuern. Ihr könnt euch vorstellen, welche Folgen das hat ...

Ganz konkret heißt das: Riley ist entweder wütend-aggressiv oder herablassend-zickig oder ängstlich. Positive Gefühle sind gleich null. Denn die Freude wandert gerade durch Rileys Langzeitgedächtnis, ihre Fantasiewelt und ihre Deponie für nicht mehr gebrauchte Erinnerungen. Sie und Kummer versuchen verzweifelt einen Weg zurück in die Kommandozentrale zu finden.

Eine Botschaft des Films war für mich überraschend und bedeutend: Freude erkennt irgendwann, welche Rolle Kummer im Leben eines Menschen spielt. Denn: Solange Riley wütend, ängstlich oder eklig drauf ist, findet niemand einen Zugang zu ihr. Sie schottet sich komplett ab. Erst als sie wieder Kummer spüren kann, ist es ihr möglich ihre Eltern an sich heranzulassen und wieder positive Gefühle zu erleben.

Mein Fazit daraus: Wenn wir bedrückt sind und es schaffen, uns mitzuteilen, haben wir einen wichtigen Schritt für unser Seelenheil getan. Wir haben den Grundstein dafür gelegt, dass wir mit anderen Menschen in Verbindung kommen und sich alles zum Guten wandeln kann.

Alles steht Kopf ist ein lustiges Filmchen mit viel Tiefgang – im wahrsten Sinne des Wortes!


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!