10.07.2014

Tippst du schon oder schreibst du noch?


Habt ihr in letzter Zeit einmal eine Schulung oder ein Seminar besucht? Ich habe festgestellt, dass es immer mehr Menschen gibt, die weder Block noch Stift dabei haben. Sie haben stattdessen ein Laptop auf dem Schoß. Für einen Seminarleiter kann das eine echte Herausforderung sein (es sei denn, ein Rechner ist Bestandteil der Fortbildung). Folgt der andere seinen Ausführungen? Tippt er gar an seinem nächsten Vortrag, an einer E-Mail oder liest er Mitteilungen auf Facebook?

Ein aufgeklappter Bildschirm wirkt wie eine Barriere zwischen dem, der vorne steht und dem dahinter sitzt. Das ist mein Empfinden. Der gute alte Schreibblock scheint mir offener zu sein. Diese Woche habe ich mich gleich mit mehreren Leuten darüber unterhalten. Wir erleben immer mehr auch ältere Menschen, für die der Laptop zum unverzichtbaren Alltagsgegenstand und Planungsinstrument geworden ist – auch und gerade in Seminaren.

Die „Apotheken Umschau“ brachte jetzt eine Meldung, die sich auf eine Studie der Universität Princeton (USA) beruft: Nach dieser sollte man sich neue Informationen handschriftlich festhalten, wenn man sie sich merken möchte. So behalte man Gehörtes besser, als wenn es per Laptop mitgeschrieben wird. Im Versuch mussten 65 Teilnehmer die Inhalte kurzer Videos handschriftlich oder auf dem Laptop notieren. Bei anschließenden Verständnisfragen schnitt die Handschrift-Gruppe wesentlich besser ab.

Es mag mehr Arbeit bedeuten, per Hand mitzuschreiben und die Mitschrift später in ein digitales Dokument zu übertragen. Für den Kopf, davon bin ich aus eigener Erfahrung überzeugt, ist der vermeintlich längere Weg der bessere.


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!