19.03.2013

Trennung in Sicht - oder auch nicht


Es unterhalten sich drei Männer. Sagt der eine: „Jetzt sind meine Frau und ich schon 17 Jahre verheiratet! Wer hätte das gedacht!“ Der zweite: „Ja, ich hätte es mir auch nicht vorstellen können! Seit wir 16 sind, sind wir zusammen. Bei uns sind es schon bald 30 Jahre! Und um uns herum trennt sich ein Paar nach dem anderen. Da macht man sich schon seine Gedanken.“

„Oh ja, du sagst es“, sagt der erste Mann. „Was denkst du, wie oft ich schon durchgerechnet habe, was ich noch zum Leben hätte, wenn meine Frau sich scheiden lassen wollte. Unterhalt für zwei Kinder, meine Frau wird auch noch was haben wollen. Da bleibt nichts mehr übrig, wovon ich leben könnte.“ „Bei mir sind’s drei Kinder!“, sagt der zweite Familienvater. „Ich würde ganz schön alt aussehen, wenn sie wegginge! Ich habe mir schon so oft meine Gedanken darüber gemacht. Ich meine: Wenn man schon mal so lange zusammen ist, so abwegig ist das mit der Trennung nicht. Mir wird ganz schwindeling, wenn ich darüber nachdenke, was ich jeden Monat abgeben müsste. Ich wäre ruiniert.“

Nun schaltet sich der dritte Mann ein: „Ich höre, dass ihr sehr viel Energie darauf verwendet, euch Gedanken über die Trennung zu machen. Was dann wäre, wie viel es euch kosten würde und so weiter. Habt ihr schon mal darüber nachgedacht, diese Energie an anderer Stelle einzusetzen? Mit ihr könntet ihr zum Beispiel einen Beitrag dazu leisten, dass eure Frauen euch nicht verlassen. Das wäre doch eine Alternative, über die es sich lohnt, nachzudenken. Findet ihr nicht?“

Die beiden anderen schauten ihn an, dachten nach und nickten dann zustimmend. „Ja, so habe ich das noch nie gesehen“, sagt der dreifache Familienvater und grinst. „Eine interessante Perspektive ...“


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!