26.03.2016

Über den Ort, wo Krims-Krams noch erwünscht ist


Wir haben Ostern. Die Fastenzeit ist vorüber. Mein Fasten-Entlasten-Programm ist in die letzte Runde gegangen. Diese Woche hat Ordnungsfex Antje zwei Helfer vorgestellt, die ich sehr gut kenne: Die Schatztruhe und die Krims-Krams-Schublade.

Es ist schon seltsam: Für meine Tochter haben wir vor einiger Zeit eine Schatzkiste angelegt und eine Krims-Krams-Schublade ist eine richtig feine Sache (ich hatte früher immer einen Krims-Krams-Karton). Doch ich selbst nutze momentan weder das eine noch das andere.

Wie schade! Dabei habe ich so viele Dinge, die in eine Schatzkiste gehören könnten, z. B. Gebasteltes von meiner Tochter! Und mein Krims-Krams-Karton hat erstaunlich gut funktioniert. Wenn ich nach etwas suchte, wusste ich stets, wo ich als erstes nachschauen konnte! Ich hatte z. B. einen Schnipsel aus dem örtlichen Mitteilungsblatt im Karton. Darauf stand die Telefonnummer einer Flohmarktverkäuferin, die Sachen zum Verkaufen suchte. Irgendwann, viele Monate nach ihrer Anzeige, rief ich sie an. Ich hatte mir gemerkt, dass ihre Nummer bei all dem anderen heimatlosen Krims-Krams ist und war froh, sie aufgehoben zu haben.

Also, dann lasst mich mal nachdenken, wo ich eine neue Schatzkiste und eine neue Krims-Krams-Box einrichten kann!

Doch nun lege ich erst mal eine kleine Osterpause ein! Ich wünsche euch noch schöne Feiertage! Bei Ordnungsfex Antje bedanke ich mich für die schönen Anregungen zum Ausmisten und Entlasten – ich hoffe, ihr habt auch den einen oder anderen Impuls bekommen!


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!