20.04.2012

Verflixt noch mal, wofür entscheide ich mich denn nun?


Manche Menschen verfügen ganz sicher über eine klare Entscheidungsinstanz im Innersten. Und es gibt solche, die lassen sich von spontanen Gefühlen leiten oder von anderen beeinflussen – und liegen am Ende gehörig daneben. So wie ich. Zwar bereue ich keine meiner jemals getroffenen Entscheidungen. Doch einige davon hätte ich anders angehen können.

Und da ich nun möglicherweise bald wieder vor einigen Entscheidungen stehe, habe ich mir bei einem Spaziergang zum Briefkasten (die ersten 500 Schritte meines täglichen Alltagsparcours ...) überlegt, eine Prioritätenliste zu erstellen. Was mir wichtig ist und in welcher Reihenfolge.

Das hat einige Vorteile:

  • So kann es mir (hoffentlich) nicht passieren, dass ich spontan zu einer Sache Ja sage, nur weil Priorität Nummer sieben außerordentlich gut erfüllt ist!
  • Oder dass ich mir über Sachen den Kopf zerbreche, die nicht einmal Priorität eins erfüllen, von denen jemand anderes aber überzeugt ist, das sei genau das Richtige für mich.
  • Ich grenze die Auswahl durch eine frühzeitig erstellte Prioritätenliste ein und mache mir die Entscheidung dadurch leichter.

Anwendbar ist eine solche Liste z. B. beim Autokauf, der Wohnungs- oder Ferienhaussuche. Auch so altbekannte Geräte wie Kühl-, Gefrierschrank oder Spülmaschine lassen sich auf diese Art einschätzen. Von Fernsehern und was sie können müssen mal ganz abgesehen.

Nachdem ich entschieden habe, meine Entscheidungen künftig besser vorzubereiten, habe ich gleich losgelegt: ganz einfach mit den Prioritäten, die mir spontan eingefallen sind. Im Word-Dokument lassen sie sich nummerieren und wunderbar verschieben. „Was? Der Stromverbrauch kommt erst nach dem Aussehen? Geht gar nicht, der wird hochgeschubst!“

Dann ist mir bei meiner Liste aufgefallen, dass es Dinge gibt, die sich erfühlen lassen und daneben ziemlich harte Kriterien. Und dass von diesen möglicherweise einer absolut erfüllt sein muss, damit überhaupt eine Entscheidung gerechtfertigt ist. Zum Beispiel: Das Ferienhaus muss direkt am Meer liegen! Oder: Die neue Wohnung muss eine Badewanne haben! Hat sie das nicht, brauche ich alle anderen Punkte auf meiner Liste bzw. die Wohnung gar nicht anzuschauen.

Nachdem ich meine insgesamt acht Punkte hin- und herverschoben habe, bin ich zufrieden. Wenn die Entscheidung ansteht, werde ich die Liste wieder zur Hand nehmen und mich disziplinieren. Was ich allerdings nicht mit einbezogen habe, sind Ausnahmezustände jedweder Art. Zum Beispiel wenn mir jemand kostenlos eine Spülmaschine anbietet, die kaum eines meiner Kriterien erfüllt. Oder wenn mich irgendetwas total umhaut, an dessen Existenz ich vorher nicht einmal im Traume gedacht hätte ... Na ja, ein wenig Abenteuerfreude und Flexibilität muss man sich ja erhalten!

Übrigens eignen sich solche Entscheidungslisten auch sehr gut, um sich z. B. innerhalb der Partnerschaft abzustimmen. Hat einer das Muss-Kriterium „Haus am Meer“ und der andere als Muss den „Frühstücksservice“, wird die Auswahl von vornherein etwas kleiner ausfallen. Nicht nur das: Der eine weiß auch, was dem anderen wichtig ist. Das ist zumindest eine Gesprächsgrundlage! Schwierig wird’s natürlich bei „Haus am Meer“ und „Haus mitten in der historischen Altstadt“ ...


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!