01.02.2016

Visitenkarten für alle!


Früher musste ich immer über mich selbst schmunzeln: Ich erschien zu Interviewterminen regelmäßig ohne Stift und Papier! Einen Stift fand ich meistens noch in den Untiefen meiner Handtasche. Zu meiner Ehrenrettung sei gesagt: Da ich meine Interviews spontan führte, war keine Vorbereitung notwendig. So geriet auch der Schreibblock in Vergessenheit.

Später führte ich keine Interviews mehr vor Ort, dafür traf ich auf potenzielle Kunden – und vergaß regelmäßig meine Visitenkarten. Auch aus dieser selbst verschuldeten Not bin ich herausgewachsen. Inzwischen trage ich meistens (!) eine kleine Visitenkartenbox mit mir herum. Auch ein kleiner Vorrat im Geldbeutel ist ratsam (ich fülle ihn gleich mal auf!).

Für eine Selbstständige ist die Visitenkarten ein Muss, denkt ihr nun vielleicht. Mein Rat: Auch wenn ihr einfach nur euch selbst vertretet, solltet ihr über eine eigene Visitenkarte nachdenken!

Stellt euch vor, ihr seid an einem Ort, an dem ihr sonst nie seid – und trefft eine alte Bekannte oder einen alten Bekannten. Dann müsst ihr keine Supermarkt-Quittung bekritzeln oder die Visitenkarte eures Zahnarztes mit eurer eigenen Nummer versehen. Ihr zückt einfach eure eigene Karte, sagt: „Ruf’ mich doch mal an!“, und habt es euch damit leichter gemacht.

Egal, wo ihr zukünftig auf Menschen trefft, mit denen ihr Kontakt halten wollt: Ihr gebt etwas zum Sehen und Anfassen mit auf den Weg! Es ist leichter, sich wieder ins Gedächtnis zu rufen, wer die Sabine mit der gelben Sonnenblume auf der Visitenkarte war, als den Namen „Sabine“ im Handy wiederzufinden und nicht zuordnen zu können.

Also: Denkt darüber nach, wenn ihr noch keine Visitenkarte von euch habt! Ihr könnt sie auf besonderem Papier (z. B. von Avery Zweckform) selbst ausdrucken oder für wenig Geld im Internet gestalten und drucken lassen (zum Beispiel bei www.flyeralarm.com oder www.moo.com).


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!