23.01.2014

Warten: Wie langweilig!


Eigentlich wollte ich heute nur einen Zweisatz-Blog veröffentlichen: „Ich war beim Arzt. Deshalb hatte ich keine Zeit, um zu arbeiten.“ Das kam mir so in den Sinn, als ich mich gestern im Wartezimmer „langweilte“. Das Langweilen habe ich von einer älteren Patienten, die zu der Situation im Wartezimmer meinte: „Das ist immer so eine langweilige Angelegenheit hier!“ Als sie fertig war, verließ sie uns noch Wartenden mit den Worten: „Ich mache drei Kreuze! Ich habe es geschafft!“

Insgesamt war ich zwei Stunden unterwegs für ein Termin, der höchstens 7 Minuten dauerte. Ich war keine Überraschungspatientin, sondern hatte mir vor drei Wochen einen Termin geben lassen. Mehr als 1 Stunde nach dem vereinbarten Zeitpunkt kam ich erst dran. Und ich habe sie mir schon wieder gestellt, diese Fragen, die mich schon seit vielen Jahren bewegen: Sind Ärzte, die ihre Termine halbwegs einhalten, schlechte Ärzte, die zu wenige Patienten haben, oder sind sie einfach gut organisiert? Und sind Mediziner, die ihre Patienten eine gefühlte Ewigkeit warten lassen, chronisch überlaufen, weil sie so gut sind, oder sind sie einfach nur schlecht organisiert?

Da ich keine Ärztin bin und auch keine in greifbarer Nähe habe, die ich dazu befragen kann, kann ich mir selbst dazu keine befriedigende Antwort geben. Ich hatte schon mal eine Ärztin, bei der ich von vornherein mindestens zwei Stunden warten musste. Die war richtig gut und beliebt. Ein anderer Arzt in derselben Stadt, den ich sehr schätzte, nahm mich immer sofort dran, wenn ich einen Termin hatte. Okay, damals war ich als Studentin privat versichert. Ob es daran lag? Und der guten Ärztin war es einfach egal, ob jemand Privat- oder Kassenpatientin war?

Aber auch heute erlebe ich solche Unterschiede, und ich bin eine ganz normale Kassenpatientin. Wenn ich kann, vermeide ich also Arztbesuche. Denn Zeit ist Geld, wie es so schön heißt. Denn wenn ich als Freiberuflerin mitten am Vormittag zwei Stunden außer Haus bin, bekomme ich weder vorher noch mittendrin noch hinterher etwas gearbeitet. Allenfalls ein Blog-Thema wird mir geschenkt. Das ist doch auch schon was!


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!