12.03.2012

Wenn Dornröschen wieder erwacht


„Du Mama, warum haben wir Autos?“, wollte meine Tochter vergangene Woche von mir wissen. „Damit wir von einem Ort zum anderen kommen“, antwortete ich ihr. „Früher mussten die Menschen überall zu Fuß hinlaufen – das war ganz schön weit und hat lange gedauert.“ Dann erzählte ich ihr etwas von Pferden, vom Fahrrad und schließlich vom Auto.

Wenn wir bedenken, wann diese ganze Entwicklung stattfand, stellen wir fest: Das ist noch gar nicht so lange her! Meine Mitarbeiterin Sophie hat eine 97-jährige Uroma. Sie erzählt ihr manchmal von den Pferdewagen, die hauptsächlich auf den Straßen fuhren, als sie noch ein Kind war. „Kein Wunder, dass es ihr schwer fällt, die Welt von heute zu verstehen“, meint Sophie. Und trotzdem bemühe sie sich.

Mein Auto macht gerade schlapp, weil ein Elektronikteil kaputt ist. „Das wird teuer“, sagte der Mechaniker, der ja mittlerweile zu Recht Mechatroniker heißt. Vor 20 Jahren hätte ein Kumpel mein Auto mit ein paar Handgriffen wieder fit gemacht.

Wie sieht die Welt wohl aus, wenn wir ab heute einen 100-jährigen Dornröschen-Schlaf halten? Ob wir dann noch etwas verstehen? Schon ein drei Jahre langer Schlaf bringt uns vermutlich um den Anschluss. Technik, die ich heute kaufen kann, ist in zwei Jahren schon überholt. Also muss ich vorher schon die Zukunft vorausdenken, damit ich etwas anschaffe, dass ich auch in 3 Jahren noch nutzen kann.

Das ist unsere Zeit. Tendenz: immer weniger simplify. Oder?


zum nächsten Artikel
zum vorherigen Artikel

simplify your life

Holen Sie sich mit dem gedruckten Beratungsbrief "simplify your life" jetzt das echte simplify-Erlebnis. Hier die aktuelle Ausgabe und GRATIS-CD sichern.

Ganz einfach Dunja

Hier bloggt simplify-Redakteurin Dunja Herrmann über ihren Alltag, der oft alles andere als einfach ist. Und sie fragt sich und Ihre Leser stets: Geht’s einfacher? Mal findet sie eine Antwort, ein anderes Mal nicht. Der Blog „Ganz einfach Dunja“ kommt mit einem Augenzwinkern daher, nimmt die Leser mit auf Dunjas Weg zur Einfachheit. Übrigens: Hin und wieder genießt die Autorin die Komplexität: „Sie fordert mich einfach“...

Gratis E-Mail Newsletter

Gratis Download:

Best of simplify Gratis-Download

Jetzt für kostenlosen Newsletter eintragen und Sofort-Download sichern. 100% Gratis!